SOLARier Gesellschaft für erneuerbare Energie mbH - Logo

Veranstaltungen
Archiv

SOLARier erhält den Europäischen Solarpreis 2015

Am 23. November 2015 verlieh EUROSOLAR e.V. dem innovativen Unternehmen bei einem feierlichen Festakt im Palais Waldstein, dem Sitz des Senats der Tschechischen Republik in Prag, den Europäischen Solarpreis 2015.

Mit dieser hohen internationalen Auszeichnung würdigte die Jury das außer- ordentliche Engagement der SOLARier für die Nutzung erneuerbarer Energien und für eine nachhaltige Lebensweise.

Europäischer Solarpreis - Internationaler Türöffner

Mit dieser besonderen Auszeichnung rückt EUROSOLAR e.V den Vorzeigebetrieb auch in das Blickfeld internationaler, öffentlicher Wahrnehmung.

Aus einer Einkaufsgemeinschaft (1987) entwickelte sich das Unternehmen zu einem österreichweit anerkannten, innovativen Betrieb mit Spezialisten-Image auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien.

Für den mehrfach ausgezeichneten Umweltbetrieb sind derzeit 62 Personen (davon 4 Lehrlinge) tätig. Wobei 39 davon fix angestellte Mitarbeiter sind. Sie verteilen sich auf den Firmensitz in Engerwitzdorf/OÖ. und die Niederlassungen in Weibern/OÖ. (Produktions-Standort) und Winklern/Knt. (Energiezentrum). Alle verfügen über langjährige Erfahrung, hohes Praxiswissen und sind bestens geschult.

Statement DI(FH) Clemens Horacek, Geschäftsführung SOLARier GmbH

„Arbeiten im Bereich der erneuerbaren Energien erfordert Engagement, Durchhaltevermögen, hohes Fachwissen, konsequente Aufklärungsarbeit und Bewusstseinsbildung.

Mit Begeisterung leben die SOLARier diese Werte seit nunmehr fast 30 Jahren, mit dem Ziel unsere Heizsysteme und Stromerzeugung gänzlich auf erneuerbare Energien umzustellen. Damit leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung eines lebenswerten Klimas in Europa. Natürlich braucht es hier auch seitens der Politik den Mut entsprechende Rahmenbedingungen zu setzen.

Als Zeichen internationaler Wertschätzung wurde uns als erstes österreichisches Unternehmen seit 2009 in dieser Kategorie der Europäische Solarpreis 2015 verliehen.

Für mich und das SOLARier-Team bedeutet diese europäische Auszeichnung die Bestätigung unserer Arbeit der letzten 30 Jahre. Gleichzeitig ist es ein klarer Auftrag, diesen Weg konsequent weiter zu gehen!“

Statement Ing. Roland Bamberger, MBA, Geschäftsführung SOLARier GmbH

„Ein Preis von dieser internationalen Bedeutung verleiht uns Impulse für unser weiteres Engagement. Als österreichisches Unternehmen mit starkem Regional-Bewusstsein sind wir zunehmend bestrebt, unsere Aktivitäten im Ausland zu erweitern.

Vor allem freuen wir uns über die wachsende öffentliche Beachtung: Es stärkt unsere Marktposition. Die SOLARier Gesellschaft für erneuerbare Energie mbH. wird weiterhin innovativer Mitgestalter an der österreichischen „Energiewende“ sein.

Mein Dank gilt besonders auch den SOLARier-Mitarbeitern, die mit ihrem unermüdlichen Einsatz für erneuerbare Energien vieles ermöglichen. Der Europäische Solarpreis ist ein Zeichen hoher Wertschätzung für unsere gemeinsame Arbeit!“ 

SOLARIER-Botschaft:

„Die Wirtschaft, die den Umbau auf regenerative Energie zuerst schafft, 
wird in Zukunft stark sein!

Und nicht jene, die sich am längsten dagegen sträubt.“

(Dr. Ludwig Bölkow)

Eindrücke vom Solarier Energiefest 2015

Ein kurzer Filmbeitrag vom 26.September 2015 Vielen Dank an unsere Aussteller und den zahlreichen Besuchern!

Liebe Freunde der Sonne!

Hiermit wollen wir Euch einen kleinen Rückblick auf unser Energiefest geben, und für alle die nicht dabei waren die Chance auf ein paar Eindrücke. Wir bedanken uns bei allen Besuchern und hoffen es war für alle ein spannender Tag.

Unsere Zusammenfassung: 

Filmbeitrag Energiefest

Landwirtschafts- und Umweltminister Andrä Rupprechter besucht SOLARier

Wir informierten unseren Minister über den Stand der Technik bei der Sonnenenergie

DI Dr. Adalbert Cramer und Ing. Herwig Mahr bei den SOLARiern

Bei strahlendem Sonnenschein waren 3.Landtagspräsident DI Dr. Adalbert Cramer und Ing. Herwig Mahr, Wohnbausprecher der FPÖ gestern bei den SOLARiern in Engerwitzdorf zu Besuch.

Bei strahlendem Sonnenschein waren 3.Landtagspräsident DI Dr. Adalbert Cramer und Ing. Herwig Mahr, Wohnbausprecher der FPÖ gestern bei den SOLARiern in Engerwitzdorf zu Besuch.

Über den heutigen Stand der Technik im Bereich der Erneuerbare Energie, insbesondere der Sonnenenergie wurden Informationen ausgetauscht und sehr konstruktive Gespräche geführt. Wir danken für euren Besuch!

Neue Förderung für Photovoltaik Anlagen

2015 stehen insgesamt 17 Millionen Euro für das Förderprogramm zur Verfügung

Ab sofort stehen 17 Mio. Euro für rund 13.000 neue Anlagen zur Verfügung.
Pro Antrag werden maximal 5 kW einer Anlage gefördert. Die Förderung wird in Form eines einmaligen Investitionskostenzuschusses ausbezahlt.

Die Förderpauschale für freistehende Anlagen/Aufdachanlagen beträgt 275 Euro/kW bzw. für gebäudeintegrierte Anlagen 375 Euro/kW.

Mehr Informationen

Aktuelle Förderungen 2015

Mit den neuen Förderungen bis zu 1/3 der Kosten sparen!

 

Gelungener Ausflug in die Sonnenwelt

Die Energiespargemeinde Engerwitzdorf zu Gast in der Sonnenwelt / Großschönau

Wir SOLARier übernehmen den Eintritt für Gruppenfahrten welche über Gemeinden, Vereine etc. organisiert werden.

Einfach anrufen 07235 / 89 7 89 oder per mail an office@solarier.at.

Sonnentag in Kärnten

Viele Besucher machten bei strahlendem Sonnenschein den 7.März 2015 zu einem gelungenen Tag.

Neue PV-Förderung für Landwirte

In diesen Tagen startet eine neue PV-Investitions-Förderung in der Land- und Forstwirtschaft (5 bis 30 kW)

Gefördert werden ausschließlich neu installierte, stationäre Photovoltaik-Anlagen im Netzparallelbetrieb. Gefördert werden Photovoltaik-Anlagen größer 5 kWpeak und bis inklusive 30 kWpeak.

(PV Anlagen mit 5 kWpeak und kleiner siehe Förderaktion „Photovoltaik-Anlagen 2015“; für Anlagen >30 kWpeak besteht keine Fördermöglichkeit bei diesem Programm)

Antragsberechtigt sind grundsätzlich alle land- und forstwirtschaftlichen Betriebe aus Gemeinden mit einer EinwohnerInnenzahl <30.000. Ein Antrag auf Förderung kann von österreichischen land- und forstwirtschaftlichen Betrieben mit entsprechender Betriebsnummer (LFBIS-Betriebsnummer) gestellt werden.

Bei der Förderung handelt es sich um einen nicht rückzahlbaren Pauschalbetrag, der nach Umsetzung und Vorlage der Endabrechnung ausbezahlt wird (max. 40 % der anrechenbaren förderfähigen Kosten, gefördert werden nur Nettokosten).

Für freistehende Anlagen/Aufdachanlagen größer 5 bis maximal 30 kWpeak: 275 Euro/kWpeak. Für gebäudeintegrierte Photovoltaik-Anlagen (GIPV) größer 5 bis maximal 30 kWpeak: 375 Euro/kWpeak.

Die Antragstellung erfolgt ausschließlich elektronisch. Mehr Informationen und Details finden Sie online hier: www.pv-lw.klimafonds.gv.at

Nominierung in der Kategorie Nachhaltigkeit

Wir freuen uns über die Urkunde, die unser Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien unterstreicht.

Zusammenfassung der Veranstaltung:

Ein Dankeschön an Unternehmen die sehr sozial und nachhaltig agieren. Herausragende Beispiele von Unternehmen bzw. Projekten aus den Bereichen Soziale Arbeit, Nachhaltigkeit sowie Vereinsförderung wurden am Montag den 15. Juni 2015 durch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer prämiert.

Wir freuen uns dass unser Einsatz für die erneuerbaren Energien belohnt wurde.

Urkunde Nachhaltigkeit downloaden

Bundesminister Rudolf Hundstorfer zu Besuch bei den SOLARiern

In einem netten und offenen Gespräch präsentierten wir unserem Sozialminister die großen potentiale der Sonnenenergienutzung.

Wir bedanken uns sehr herzlich für diesen Besuch!

LH Dr.Josef Pühringer besucht SOLARier

Am 28.Juli 2015 konnte sich der Landeshauptmann von der Entschlossenheit der SOLARier im Bereich der erneuerbaren Energien überzeugen.

Die  großen Möglichkeiten und bisher umgesetzten Projekte der SOLARier GmbH geben einen Einblick in das Potential der Energieversorgung mit erneuerbaren Energien für die Heizung und den Strombedarf für jeden Haushalt. Bei seinem Besuch konnte sich LH Dr. Josef Pühringer vom Engagement der SOLARier überzeugen.

Die Vorteile für die Nutzung der unerschöpflichen Energiequellen, welche uns die Natur bereitstellt sind vielschichtig. Die massive Verringerung der Transportwege durch Umstieg auf heimische Energieträger, sowie der Schaffung von vielen Arbeitsplätzen samt der gesamten Wertschöpfungskette in der Region. 

Dadurch entsteht eine nachhaltige Lebensweise und es entstehen Strukturen, welche noch unseren Enkelkindern von Nutzen sein werden. Dass genau diese Philosophie bei den SOLARiern tief verwurzelt ist, wurde vom gesamten Komitee so erlebt und auch äußerst positiv aufgenommen. Die oft undurchsichtigen Fördergelder und Zuschüsse für fossile und atomare Energieträger, lassen die Erneuerbaren oft fälschlicherweise als keine Alternative erscheinen.

Zu Unrecht, denn die knapp 30-jährige Tätigkeit der SOLARier GmbH mit ihren vielen begeisterten „Sonnenteilnehmern“ stehen für ein eindeutiges Signal für die Zukunft. Abschließend konnte man beobachten wie an diesem Tag für jeden Besucher unseres Stammhauses in Engerwitzdorf die Vision von der Energiewende eine spürbare Realität geworden ist. 

Sonnentag 2016 in Winklern

An die 400 Besucher machten den Sonnentag in Winklern zu einer gelungenen Veranstaltung.

Reger Besucherstrom bei den SOLARier

Der Sonnentag im Energiezentrum Winklern wird zur jährlichen Tradition

Photovoltaik und das Heizen mit erneuerbaren Energien als Publikumsmagnet. Die Zeit ist reif, die unabhängige und vernünftige Energieversorgung zum Wohle aller, interessiert immer mehr Bevölkerungsgruppen. Fachvorträge machten den Sonnentag zu einer hochkarätigen Zukunftsveranstaltung. 

Knapp 400 Besucher ließen den Sonnentag zu einem besonderen Tag werden. Großen Anklang fand neben den Fachvorträgen auch die Ausstellung über E-Mobilität. „Am Schluss beim Kabarett von Petutschnig Hons platzte der Vortragssaal aus allen Nähten, so Walter Fercher zufrieden über den SOLARier Sonnentag.

Sonnentag im SOLARier Energiezentrum Winklern

Sonnentag im SOLARier Energiezentrum Winklern

12. März 2016 von 10 - 17 Uhr 
Heizen - Sanieren - Solaranlagen - Photovoltaik - Wärmepumpe

Sonnentag im SOLARier Energiezentrum Winklern

Sonnentag 2016
Samstag 12. März von 10 - 17 Uhr
Heizen - Sanieren - Solaranlagen - Photovoltaik - Wärmepumpe

Flyer A5 Flyer A4
SOLARier Energiefest 2015

SOLARier Energiefest 2015

am SA, 26.09.2015 von 9-16 Uhr 
Regionale Energienutzung für Jedermann 
unabhängig - kostengünstig - sicher 
PHOTOVOLTAIK - HEIZEN mit HOLZ - WÄRMEPUMPE - REGIONALES 

SOLARier Energiefest 2015 SOLARier Energiefest 2015
SOLARier Gewerbetag

SOLARier Gewerbetag

am 28.April um 14:00 
Innovativ - Umweltfreundlich - Kostensenkend

 

SOLARier Gewerbetag
Sonnentag im Energiezentrum Winklern in Kärnten

Sonnentag im Energiezentrum Winklern in Kärnten

Umfangreiche Vorträge und Ausstellung am 7. März von 10-17 Uhr

 

Sonnentag bei den SOLARiern in Engerwitzdorf

Sonnentag bei den SOLARiern in Engerwitzdorf

am 14.März von 9-16 Uhr 
Der Sonnentag in Kooperation mit dem Klimabündnis ist ein Green Event.
Klimaschonende An- und Abreise bei Anmeldung.

Sonnentag bei den SOLARiern in Engerwitzdorf

Der Sonnentag in Kooperation mit dem Klimabündnis ist ein Green Event.

 Klimaschonende An- und Abreise d.h. bei Anmeldung. Tel.Nr.:07235/89 7 89 oder 0664/3351270 holen wir Euch vom Bahnhof ab.

Ankunftszeit findest du online:

oebb.at/de

  • Biologische Verpflegung 
  • Energiebereitstellung mit Erneuerbaren Energien
  • Müllvermeidung und Trennung
Das war unser Bau&Sanier Schlau Tag 2015

Das war unser Bau & Sanier Schlau Tag 2015

Filmbeiträge vom 24.Januar 2015 und die Gewinner unserer Verlosung

 

Hausbesichtigung mit Franz Dobler

Hausbesichtigung mit Franz Dobler

hier eine Zusammenfassung vom 21.November 2014

 

SOLARier Betriebsausflug 2014

SOLARier Betriebsausflug 2014

führte uns dieses Jahr nach Großschönau in Niederösterreich

 

Regionale Aussteller übers PLANEN-BAUEN-SANIEREN

Das war unser Bau-Schlau-Tag am 25. Jänner 2014

Hier gehts zu den Fotos! 30 Aussteller und 8 aktuelle Vorträge machten den "Bau-Schlau-Tag" zum informativen Fachtag fürs Planen-Bauen-Wohnen.

Regionale Aussteller übers PLANEN-BAUEN-SANIEREN

Am Sa, 25. Jänner 2014 von 9 bis 16 Uhr fand unser BAUSCHLAUTAG bei doch (nicht gewohnten) tiefen Temperaturen statt.

An die 400 Besucher nutzen diesen Fachtag um sich Informationen aus den verschiedensten Bereichen übers planen, bauen und sanieren zu holen, wobei wir unser Hauptaugenmerk immer auf Ökologie und Nachhaltigkeit und Gemeinwohl legen.

Die Fachthemen unserer Vorträge zeigten reges Interesse

Die Themen: Heizen, Sonnenenergie, Photovoltaik, Hausbauen aber wie, Haussanierung, Sonnenhäuser mit der kompletten Technik im Haus. Ein komplettes Rundumpaket vom planen und ausführen eines Neubaues und der Sanierung, komplette Installationstechnik bis zum Dachdecker/Spengler, Fassadenbauer, Dämmschutzplatten bis zu Kranarbeiten.

Licht und Beleuchtungstechnik, Lehmputze, Tischlermeister, Wohnraumlüftung, Sanitär- und Wellnessangebot rundete diesen Tag an Informationen ab. Wir bedanken uns auch bei unseren Ausstellern für ihre engagierte Teilnahme!

Gewinnerliste
Das war der Sun Day 2013

Das war der Sun Day 2013

Erneuerbare Energie und "Neue Werte braucht unser Land" waren die Themen am SOLARier Sun-Day 2013

 

Das war der Sun Day 2013 Karl Ploberger mit Fred Ebner

Der mittlerweile traditionelle SOLARier-Sun-Day 2013 mit der Eröffnungsrede von Alfred Klepatsch vom Energiebezirk Freistadt zum Thema "Neue Werte braucht das Land" am vergangenem Samstag erweckte großes Interesse und das zeichnete sich beim überaus großen Besucherandrang ab.

Ein ganztägiges und vielseitiges Vortragsprogramm lockte an die 700 Besucher an. Viele Heizkesselhersteller sowie die SOLARier mit ihrem Gesamtkonzepten fürs Energie sparen in der Heizungssanierung bzw. Neuanlage mit erneuerbaren Energien, schaffen durch eine überaus kompetente Beratung mehr Klarheit im Angebotsdschungel. Ein sehr großes Interesse ist beim Thema Fotovoltaik, Solarwärme, Heizen mit Pellets und Holz zu verzeichnen, jedoch waren auch die Aussteller über Elektroautos, Naturdämmstoffe, die Waldviertler Schuhwerkstatt, die Modemarke "better b. good, der Kräuterhof Aufreiter mit ihren Tees, Samen und Kräutern sehr angetan vom Interesse der Besucher.

Alfred Klepatsch Obmann des Energiebezirks Freistadt hielt einen begeisternden Begrüßungsvortrag über "unsere persönliche Unersättlichkeit".

Karl Ploberger unser Biogärtner der Nation lies auch gleich wieder unser Herz fürs Gartl´n im eigenen Gemüsegarten höher schlagen. Heini Staudinger von der Waldviertler Schuhwerkstatt ist mit seinem Vortrag "Samenbank des Neuen" am Puls der Zeit. Das derzeitige Finanzsystem raubt der Wirtschaft Kraft und Innovation. Die klare Aufforderung von Heini Staudinger. " Wir müssen das System ändern – von "oben" wird es keiner tun"!

Seit über 25 Jahren legen die SOLARier Wert auf Erneuerbare Energie, Nachhaltigkeit und eine gemeinschaftsfördernde lebensbejahende Wirtschaft. Diese Werte und auch ein Trend in diese wunderbare Richtung konnten wir von unseren zahlreichen Besuchern ableiten.

Bildergalerie hier

Hier gehts zur Gewinnliste, die Gewinner werden schriftlich verständigt:

Gewinnliste Sun-Day 2013
Heini Staudinger Heini Staudinger
Karl Ploberger beim Vortrag Karl Ploberger beim Vortrag
Das war unser SOLARier Holzheiztag

Das war unser SOLARier Holzheiztag

am Sa 28. September 2013, 9-15 Uhr
im SOLARier-Haus, Bach 8, 4209 Engerwitzdorf/Katsdorf

 

Das war unser SOLARier Holzheiztag

Bei herrlichem Sonnenschein zeigten an die 200 Besucher großes Interesse am Heizen mit Holz. Die Ausstellung renommierter Heizkesselhersteller zeigte bei den Besuchern großes Interesse.

Die Vorträge "Zukunftsorientiertes Heizen" sowie "Solarthermie für die Wärme und Fotovoltaikanlagen für den Strom" waren trotz schönen Wetter sehr gut besucht.

Noch dazu gab  es als kleine Stärkung mit "Oktoberfestflair" eine köstliche Bio-Weißwurst mit Brez´n und an regionale Freistädter Bier.

Wir beraten, planen und unterstützen dich bei der Realisierung und Umsetzung deiner Heizanlage, deiner Sanierung sowie Planung eines Gesamtkonzeptes an energiesparenden Maßnahmen unter dem Motto:

"Wir holen einfach mehr für dich heraus"

Deine SOLARier

Danke für deinen Besuch!