SOLARier Gesellschaft für erneuerbare Energie mbH - Logo

Solaranlagen
Referenzen

Georg Eibensteiner, Neumarkt i. M. (Oberösterreich)

Steckbrief: nachgeführte Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung

  • Standort: Neumarkt i. M. (Oberösterreich)
  • Steckbrief: nachgeführte Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
  • Kollektor: 8 m² hk hs auf Drehgestell, Nachführung Eigenbau über 160 °; West-Ost Rückführung am Tagesende
  • Restenergieabdeckung: Heizöl
  • Speicher: Puffer mit zwei Glattrohrwärmetauschern, Register für Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Heizöl

Landes-Nervenklinik Wagner-Jauregg, Linz (OÖ)

Steckbrief: Solaranlage zur ganzjährigen Warmwasservorwärmung im Krankenhausbereich

  • Standort: Linz
  • Eigentümer: Land Oberösterreich
  • Steckbrief: Solaranlage zur ganzjährigen Warmwasservorwärmung im Krankenhausbereich
  • Kollektor Anlagen 1 und 2: je 114 m² Nettofläche zur Warmwasserbereitung für je ein Bettenhaus
  • Kollektor Anlage 3: 198 m² Nettofläche zur Warmwasserbereitung für Spitalsküche
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Regelung: SHE / VESUV
  • Technik: insgesamt drei Solaranlagen im High-Flow Prinzip
    stillstandssicher, Holzrahmenkollektoren mit Alu-Einfassung, verzinkte Grundgestelle auf begehbarem und begrüntem Dach
    Wärmespeicherung über Pufferspeicher
    Warmwasserbeladung über Plattenwärmetauscher Temperatur- und Volumenstromgeregelt
  • Berater: Anstoß, Vorarbeiten und Verkauf: Harald Weihtrager
  • Projektierung, Planung und Ausführung: SOLARier Gesellschaft für erneuerbare Energie m.b.H. (damals SOLAR Einkaufs Ges.m.b.H.)

Walter Asanger, Unterweißenbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Pelletsbrenner IWABO Villa S

  • Standort: 4273 Unterweißenbach (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Pelletsbrenner IWABO Villa S
  • Kollektor: 12 m² Altbestand für 500lit zur Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Holzpellets (früher Stückholz)
  • Dieses Haus (Baujahr 1992) wird mit Luftbeheizung erwärmt. Die, nach einigen Umbauten, gut funktionierende Anlage wurde von Stückholz auf Holzpellets umgestellt.
  • Berater: Franz Josef Lindsberger (2004 bis 2005)
12530712-Asanger-3
12530703-Asanger-2
12530666-Asanger-1
12530729-Asanger-6
12530727-Asanger-5
12530714-Asanger-4

Familie Prammer, Neumarkt (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser
Berater: Rudolf Danninger (1993)

  • Standort: 4212 Neumarkt im Mühlkreis (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser
  • Kollektor: 10,9 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: 500 Liter Boiler

Berater: Rudolf Danninger (1993)

August Meyer-Fürst, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

August Meyer-Fürst, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Niederbairingerstraße, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser
  • Kollektor: 8,72 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: 400 Liter Boiler
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Gasthof – Weinstube Johann Hoffmann, Weißensee (Kärnten)

Gasthof – Weinstube Johann Hoffmann, Weißensee (Kärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung im Gastgewerbe

  • Standort: Techendorf 10, 9762 Weißensee (Kärnten)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung im Gastgewerbe
  • Kollektor: 12 m² Einbaukollektor dachintegriert
  • Speicher: 800 lit Boiler
  • Restenergieabdeckung für Warmwasser: Strom
  • Regelung: SHE / VESUV
  • Berater: Walter Fercher (2004)
Gasthof – Weinstube Johann Hoffmann, Weißensee (Kärnten)
Johann Thauerböck, Rechberg (Oberösterreich)

Johann Thauerböck, Rechberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage zur Warmwasserbereitung für landwirtschaftliches Betriebs- und Wohngebäude

  • Standort: 4322 Rechberg am Badesee
  • Steckbrief: Solaranlage zur Warmwasserbereitung für landwirtschaftliches Betriebs- und Wohngebäude
  • Besonderheit: Der große Wasserbedarf für sieben Personen und die Landwirtschaft wurde ob des bestehenden Boilers durch eine größere Solarfläche kompensiert.
  • Kollektor: 14 m² Einbau dachintegriert hk
  • Speicher: Boiler 550 lit (Bestand)
  • Restenergieabdeckung: Stückholzkessel mit Puffer 2.000 lit
  • Berater: Franz Josef Lindsberger (2003)
Johann Thauerböck, Rechberg (Oberösterreich)
DSG Union Altenberg, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

DSG Union Altenberg, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2011)

  • Standort: 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 10,09 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: 500 Liter Boilervolumen
  • Steuerung: Vesuv
  • Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2011)
DSG Union Altenberg, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
DSG Union Altenberg, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Dietmar Holzinger, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)

Dietmar Holzinger, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung sowie ETA Holzvergaserkessel
Berater: Franz Hintersteininger (2010)

  • Standort: Am Gries, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 12 m²
  • Speicher: 2x 1.100 lit Pufferspeichervolumen sowie 300 lit Niro-Boiler
  • Restenergieabdeckung: ETA Holzvergaserkessel
  • Berater: Franz Hintersteininger (2010)
Dietmar Holzinger, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)

Stefan Steinkogler, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung sowie ETA Holzvergaserkessel
Berater: Franz Hintersteininger (2009)

  • Standort: Tannenweg, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 8 m², Indach
  • Speicher: 2x 825 lit Pufferspeichervolumen sowie 300 lit Boiler
  • Restenergieabdeckung: ETA Holzvergaserkessel
  • Berater: Franz Hintersteininger (2010)
Franz Winter, Kirchdorf (Oberösterreich)

Franz Winter, Kirchdorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Franz Pimminger (1989 und 1995)

  • Standort: 4560 Kirchdorf an der Krems, Inzersdorf 347
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 12 m² Nirokollektor von 1989 und eine Erweiterung um 8 m² im Jahr 1995.
  • Speicher: Boiler 500 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholzvergaserkessel Fröling FHG 20
  • Wärmeverteilung: Wärmeverteilung über Fußbodenheizung und Heizkörper
  • Regelung: HANAZEDER S16
  • Berater: Franz Pimminger (1989 und 1995)
Franz Winter, Kirchdorf (Oberösterreich)
Florian Rosinger, Bad Zell

Florian Rosinger, Bad Zell (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Franz Josef Lindsberger (2000)

  • Standort: Röhrlgraben, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 6 m² System Waagrecht, stillstandsicher und auf einem Holzgestell
  • Speicher: 300 lit Boiler; 700 lit Puffer 
  • Restenergieabdeckung: Heizöl
  • Im Zuge der Solaranlagenerrichtung wurde die Verbindung Ölheizung - vorhandener Puffer - optimiert. Dadurch ergab sich insgesamt eine Energieeinsparung von rund 1.000 lit Heizöl el pro Jahr.
  • Berater: Franz Josef Lindsberger (2000)
Florian Rosinger, Bad Zell
Johann Keplinger, Ried (Oberösterreich)

Johann Keplinger, Ried (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Hannes Schwaiger (1996)

  • Standort: Blindendorf 94, 4312 Ried (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 12 m² Einbaukollektor Hochkant und dachintegriert
  • Speicher: Boiler 500 lit
  • Restenergieabdeckung:
  • Berater: Hannes Schwaiger (1996)
Johann Keplinger, Ried (Oberösterreich)

Leopold Haidinger, Untergaisbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Franz Josef Lindsberger (2003)

  • Standort: Altenhaus, 4231 Untergaisbach (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 8,72 m² Kranmodul System Waagrecht, stillstandsicher und angehoben
  • Speicher: 300 lit Emailboiler
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Solaranlage im Zuge der neuen Dacheindeckung sparte einige m² Ziegel.
  • Berater: Franz Josef Lindsberger (2003)

Familie Brigitta und Leopold Spissak, Kallham (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung sowie Pelletskessel
Berater: Josef Falkner, Gaspoltshofen

  • Standort: 4720 Kallham (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung sowie Pelletskessel
  • Kollektor: 14 m² Sonnenkollektor
  • Speicher: 1.000 Liter Pufferspeichervolumen
  • Hygienische Warmwasserbereitung mit Frischwassertauscher
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel Picco Pello 14,9 kW
  • Regelung: SOLARier Vesuv Control 211
  • Energieübertragung mittels Plattenwärmetauscher, zerlegbar
  • Berater: Josef Falkner, Gaspolthofen (2010)

Josef Schedlberger, Ried in Traunkreis (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Alois Wedl

  • Standort: Röhrndorf, 4551 Ried in Traunkreis (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 10,72 m² System hochkollektor stillstandsicher sowie eine Gartenmontage
  • Speicher: Boiler 500 lit

Berater: Alois Wedl

Familie Siegl, 4291 Lasberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Rudolf Danninger (1989)

  • Standort: 4291 Lasberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 13,08 m² dachintegriert
  • Speicher: Boiler 500 lit
  • Berater: Rudolf Danninger (1989)

Fa Fiederhell, Linz (Oberösrerreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Wassererwärmung Industriewaschprozess
Berater: Wolfgang Dirnberger

  • Standort: Eduard Süß Straße, 4020 Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Wassererwärmung Industriewaschprozess
  • Kollektor: 30 m² Kranmodul hochkant HS
  • Speicher: Puffer 5.000 lit sowie einen Frischwassertauscher
  • Restenergieabdeckung: Gaskessel mit 112 kW
  • Fa Fiederhell GmbH stellt für Logistikunternehmen Transportboxen zur Verfügung. Im Zuge der Reinigung dieser Kunststoffbehälter werden erhebliche Warmwassermengen benötigt. Die Anwendung der Solarenergie war für den Unternehmer ein Gebot der Stunde.
  • Die Wärmeverteilung erfolgt über das vorgefertigte System SOLARier Wärmemanager.
  • Solaranlage: erspart pro Stunde ca. 10 m³ Gas, Erweiterung voraussichtlich 2005 in Arbeit
  • Finanzierung: Leasing
  • Berater: Wolfgang Dirnberger
Familie Mayrwöger

Familie Mayrwöger, Mauthausen (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser
Berater: Leonhard Gmeiner (2008)

  • Standort: Hochfeld, 4310 Mauthausen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 15 m² Sonnenkollektoren, dachintegriert
  • Regelung: VESUV 203E
  • Energieeinbindung in bestehenden Boiler
  • Berater: Leonhard Gmeiner (2008)
Familie Mayrwöger
Michael Eibl, Klagenfurt (Kärnten)

Michael Eibl, Klagenfurt (Kärnten)

8,72 m² Solaranlage zur Warmwasserbereitung 
Berater: Peter Gugganig

  • Standort: Klagenfurt, Kärnten
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 8,72 m² Sonnenkollektoren, dachintegriert
  • Wärmespeicher: 300 l Boiler
  • Regelung: VESUV 202
  • Berater: Peter Gugganig (2015)
Michael Eibl, Klagenfurt (Kärnten)
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)

Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)

88 m² SOLARier Sonnenkollektoren 
2 x 3000 l Pufferspeicher 
System Tera Controller + Internet-Anbindung 
an die Cloud über System Tera Server 
Berater: Hannes Haider

Beschreibung:
Das Süddach des Hauptgebäudes wurde möglichst vollständig mit Sonnenkollektoren belegt. Es konnte eine Bruttokollektorfläche von 91,56 m² realisiert werden, die Nettofläche entspricht 88 m².

Im Heizhaus wurden die bestehenden Komponenten Boiler 1000l und WRG Kälte belassen und mit einem Frischwassertauscher FWT40 ergänzt. Der Boiler weist auch ein Solarregister auf.

Die Speicherkapazität wird mit 2x3000l Pufferspeichern bereitgestellt, welche die Sonnenwärme geschichtet aufnehmen. Je nach Angebot und Bedarf wird Sonnenwärme im Boiler, Puffer oben oder unten eingespeist.

Steuerung:
Über System Tera Controller + Internet-Anbindung an die Cloud über System Tera Server. Diese Steuerung ist die 3. Generation der im Haus entwickelten Steuerungen „Vesuv“ und Vulcano“, die diese auf einen neuen Qualitätslevel hebt, sowie die Internet-Anbindung und Fernwartbarkeit.

Qualitätsmerkmale:
Neben einer ausführlichen Inbetriebnahme und dem Test der Funktionen werden die Betriebsdaten aufgezeichnet: Temperaturen, Stellung der Aktuatoren, Laufzeiten, Erntemengen. Auch der Systemdruck der beiden hydraulischen Kreise wird überwacht. Aus der Technikabteilung der SOLARier kann falls erforderlich ein Programmupdate aufgespielt werden.

Die Anlage wurde Indach bei ungestörter Nutzung der ausgebauten Dachräume realisiert. So wird ein Optimum an thermischer Performance, Robustheit und Langlebigkeit erreicht.

Komponenten:
Die Kollektoren stammen aus eigener Fertigung am Standort Weibern. Die Fertigung erfolgt Austragsspezifisch aus vorbereiteten Komponenten. So kann gewährleistet werden, dass der Aufwand an externer Verrohrung minimiert wird sowie die Anschlüsse der Kollektoren so gelegt werden, das sie eine für die Indachmontage optimale Anschlussgeometrie aufweisen.

Der Kollektor ist natürlich Solar Keymark zertifiziert und weist neben einem diffusionsoffenen Holzrahmen einen hochselektiven Kupfer-Kupfer-Mäander-Absorber auf. Diese Kollektoreigenschaften sind am Markt kaum mehr zu finden, gewährleisten aber gerade bei Großanlagen eine stabile, ertragssichere Funktion.

Alle anderen Komponenten sind handelsüblicher Materialien bewährter Qualität. Es wird weitgehend auf hochintegrierte Lösungen verzichtet, um eine Erweiterbarkeit und Reparierbarkeit im Fehlerfalle zu ermöglichen.

Die Solarverrohrung erfolgt in Kupfer, hart gelötet, ohne Schraubverbindungen im Dachbereich. Auch die Verrohrung im Heizhaus erfolgt in Kupfer.

Einsparungen:
Im Zuge einer Simulation mit Polysun anhand des Lastprofiles entsprechend VDI 6002 und einer Warmwassermenge von 450 m³ bei 50°C ergibt einen Ertrag von 387 kWh je m² Aperturfläche.
Dies bedeutet einen Ertrag von 35.200 kWh Wärme, gleichbedeutend 4.140 l Heizöl und damit einer CO2-Einsparung von 11,6 t/a.

Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg) Ansicht 1
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg) Ansicht 2
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg) Ansicht 3
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg) Vorher
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg) Nacher
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)
Seecamping Appesbach, St.Wolfgang (Salzburg)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)

GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)

104 m² Solarier Sonnenkollektoren 
2 x 5000 l Pufferspeicher 
SystemTERA Steuerung 
Berater: Hannes Haider

  • Standort: GEA Hotel Post Hauptplatz 5, 3943 Schrems (Niederösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 104 m² (Indach)
  • Speicher: 2 x 5.000 Liter Pufferspeichervolumen
  • SOLARier SystemTERA Steuerung 
  • Berater: Hannes Haider (2015)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)
GEA Hotel Post, Schrems (Niederösterreich)
Kloster Gut Aich, St.Gilgen (Salzburg)

Kloster Gut Aich, St.Gilgen (Salzburg)

64m² Solarier Sonnenkollektoren
12.000 l Pufferspeicher
1000 l Warmwasserboiler
Berater: Franz Pimminger

 

Kloster Gut Aich, St.Gilgen (Salzburg)
Familie Golger, Kolbnitz (Kärnten)

Familie Golger, Kolbnitz (Kärnten)

56 m² Solarier Sonnenkollektoren 
5000 l Pufferspeicher
Solarier Frischwassertauscher und Wärmemanager (Heizhaus im Schrank)
Berater: Walter Fercher

Familie Golger, Kolbnitz (Kärnten)
Biogärtner Karl Ploberger, Seewalchen am Attersee (Oberösterreich)

Biogärtner Karl Ploberger, Seewalchen am Attersee (Oberösterreich)

20 m² Solarier Sonnenkollektoren 
2400 l Pufferspeicher 
Vulcano SHX Steuerung 
Berater: Wolfgang Dirnberger

Biogärtner Karl Ploberger, Seewalchen am Attersee (Oberösterreich)
Biogärtner Karl Ploberger, Seewalchen am Attersee (Oberösterreich)
Biogärtner Karl Ploberger, Seewalchen am Attersee (Oberösterreich)
Johannes Mühlmann, Lienz, Osttirol

Johannes Mühlmann, Lienz, Osttirol

Holzvergaserkessel Eder mit Pufferspeicher, Solaranlage und Wohnraumlüftung
Berater: Walter Fercher

  • Standort: Oberlienz 108, Lienz (Osttirol)
  • Solaranlage zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 21,8 m² Solarier Systemkollektor
  • Speicher: Ein Pufferspeicher mit 3400 Liter (Durchmesser 140cm)
  • Restenergieabdeckung: Eder Holzvergaserkessel SLC 42 kW
  • kontrollierte Wohnraumlüftung Hoval 160
  • Zentrale Heizungsregelung Solarier Vulcano SHX
  • Berater: Walter Fercher
Johannes Mühlmann, Lienz, Osttirol rechtzeitig für den Nachwuchs
Johannes Mühlmann, Lienz, Osttirol Solaranlage 22m²
Johannes Mühlmann, Lienz, Osttirol Wohnraumlüftung
Johannes Mühlmann, Lienz, Osttirol 3400 Liter Speicher
Albrecht Ortner, Innervillgraten (Kärnten)

Albrecht Ortner, Innervillgraten (Kärnten)

Hackgutkessel für Mikronetz
mit Solaranlagen Berater: Walter Fercher (2001)

  • Standort: Aussertal 2, 9932 Innervillgraten, Kärnten
  • 80 kW Hackgutheizung
  • Mikronetz
  • zusätzlich zwei thermische Solaranlagen zu 
    32m² und 13m² Solarfläche auf zwei Ferienhäusern
  • Berater: Walter Fercher 
Albrecht Ortner, Innervillgraten (Kärnten) Wärmeverteiler
Albrecht Ortner, Innervillgraten (Kärnten) Deckel für Hackgutlager
Albrecht Ortner, Innervillgraten (Kärnten) Füllöffnung
Albrecht Ortner, Innervillgraten (Kärnten) Solaranlage
Familie Gertrude und Herbert Kneidl, 4470 Enns (Oberösterreich)

Familie Gertrude und Herbert Kneidl, 4470 Enns (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Leonhard Gmeiner (2009)

  • Standort: Gerstenstraße, 4470 Enns (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstüzung
  • Kollektor: 19 m² Sonderkollektor, dachintegriert 
  • Speicher: 1.000 Liter Pufferspeichervolumen mit doppelter Schichtladung
  • Restenergieabdeckung: bestehende Ölheizung
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Steuerung: Vesuv control 206
  • Berater: Leonhard Gmeiner (2009)
  • 5 kWp Anlagen Canadian Solar
  • Piko Wechselrichter 5.5
  • Berater: Aigner Leo (2013)
Familie Gertrude und Herbert Kneidl, 4470 Enns (Oberösterreich) Fotovoltaikanlagen 2013
Familie Gertrude und Herbert Kneidl, 4470 Enns (Oberösterreich)
Familie Gertrude und Herbert Kneidl, 4470 Enns (Oberösterreich)
	 Willibald und Kath.Maria Altenhuber, Stall, Kärnten

Willibald und Kath.Maria Altenhuber, Stall, Kärnten

Steckbrief: Pelletsheizung kombiniert mit thermischer Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, Fotovoltaikanklage

  • Standort: Rakowitzen, Stall (Kärnten)
  • Steckbrief: Pelletsheizung kombiniert mit thermischer Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, Fotovoltaikanlage
  • Kollektor: 17,44 m²
  • Speicher: Puffer 1.000 lit mit 300 lit Edelstahlboiler zur Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel Eder Spiro M 15
  • Fotovoltaik 3,6kWp: Ertrag 2011/12: 3727 kWh
  • Berater: Walter Fercher
Willibald und Kath.Maria Altenhuber, Stall, Kärnten
Willibald und Kath.Maria Altenhuber, Stall, Kärnten
Willibald und Kath.Maria Altenhuber, Stall, Kärnten
Andreas Langer, Pregarten, Pregartsdorf 19 (Oberösterreich)

Andreas Langer, Pregarten, Pregartsdorf 19 (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser, Heizung und Fernwärme
Berater: Wolfgang Dirnberger (2008 bis 2012)

  • Standort: Pregartsdorf 19, Pregarten (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Landwirtschaft, Raumheizung, Warmwasser und Fernwärme
  • Kollektor: 16 m² Altanlage: Selbstbau aus den 1970iger Jahren, 54 m² Neuanlage: Kranmodul auf neuen Wirtschaftstrakt
  • Speicher: 7.000 Liter Pufferspeichervolumen
  • Wärmerückgewinnung durch Milchkühlung
  • Fußbodenheizung in Werkstatt und Kälberstall
  • Heizkessel: bestehender Hackgutkessel 40 kW
  • SOLARier Steuerung Vulcano SHX
  • Fernwärmeversorgung des 20 m entfernten Nachbargebäudes
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2008 bis 2012)

Zum Abschluss der langen Umbauphase veranstalteten die stolzen Besitzer eine große Einweihungsfeier mit über 80 Freunden, Nachbarn und Verwandten.

Details dazu können unter unserer Rubrik Neuigkeiten in Erfahrung gebracht werden.

Andreas Langer, Pregarten, Pregartsdorf 19 (Oberösterreich) Einer für Werkstatt und Nachbarn
Andreas Langer, Pregarten, Pregartsdorf 19 (Oberösterreich) Und Wärmerückgewinnung aus der Milch
Andreas Langer, Pregarten, Pregartsdorf 19 (Oberösterreich) Ein Wärmemanager mit Steuerung fürs Haupthaus
Andreas Langer, Pregarten, Pregartsdorf 19 (Oberösterreich) Die Kollektoren liegen bereits auf dem Dachstuhl
Andreas Langer, Pregarten, Pregartsdorf 19 (Oberösterreich) Mit dem Kran werden die Kollektoren montiert
Elfriede und Franz Spanner, Schwertberg (Oberösterreich) (Kopie 1)

Elfriede und Franz Spanner, Schwertberg (Oberösterreich) (Kopie 1)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Holzvergaserkessel
Berater: Leo Gmeiner (2012)

  • Standort: Unterkogelbergerstr., 4311 Schwertberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 13,08 m² (Aufständerung)
  • Speicher: 2.000 Liter Pufferspeichervolumen
  • Restenergieabdeckung: ETA Holzvergaserkessel 30 kW
  • SOLARier Steuerung Vulcano SHX
  • Berater: Leo Gmeiner (2012)

Für Nachbarn und Interessierte veranstalteten die begeisterten Anlagenbesitzer gemeinsam mit uns SOLARiern vergangenen Freitag eine Heizungseinweihung.

Details dazu können unter unserer Rubrik Neuigkeiten in Erfahrung gebracht werden.

13,06 m² Sonnenkollektoren 13,06 m² Sonnenkollektoren
SHX Steuerung SHX Steuerung
Ausdehnungsgefäß Ausdehnungsgefäß
Hausherr bei ETA Kessel Hausherr bei ETA Kessel
Johann Biberauer, Lichtenberg (Oberösterreich)

Johann Biberauer, Lichtenberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Gisstrasse, 4040 Lichtenberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 17,44 m² Kranmodul, dachintegriert
  • Speicher:3.000 Liter Puffer
  • Restenergieabdeckung: Hackgutkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Johann Biberauer, Lichtenberg (Oberösterreich)
Johann Biberauer, Lichtenberg (Oberösterreich)
Manfred Neuling, St. Georgen (Oberösterreich)

Manfred Neuling, St. Georgen (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizungsunterstützung sowie Pelletskessel
Berater: Wolfgang Dirnberger (2008)

  • Standort: Gisstrasse, 4222 St. Georgen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Pelletskessel
  • Kollektor: 13,08 m², dachintegriert
  • Speicher: 1.000 Liter Pufferspeicher
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2008)
Manfred Neuling, St. Georgen (Oberösterreich)
Manfred Neuling, St. Georgen (Oberösterreich)
Familie Peter Goller, Döslach (Oberkärnten)

Familie Peter Goller, Döslach (Oberkärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizungsunterstützung
Berater: Walter Fercher, Stall im Mölltal

  • Standort: Gödnach, 9991 Döslach (Oberkärnten)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 26 m² Sonnenkollektor
  • Speicher: 1.000 Liter Pufferspeichervolumen sowie 500 l Niro-Boiler
  • Steuerung: Vesuv Control 211
  • Energieeinsparung von ca. 70 %
  • Berater: Walter Fercher, Stall im Mölltal
Familie Peter Goller, Döslach (Oberkärnten)
Mathias Lauringer, 4040 Linz (Oberösterreich)

Mathias Lauringer, 4040 Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizungsunterstützung
Berater: Markus Brandl (2009)

  • Standort: Wolfauerstraße, 4040 Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 19,62 m² Sonnenkollektor
  • Speicher: 1.000 Liter Pufferspeichervolumen
  • Steuerung: Vesuv Control 214
  • Frischwassertauscher für hygienische Warmwasserbereitung
  • Berater: Markus Brandl (2009)
Mathias Lauringer, 4040 Linz (Oberösterreich)
Mathias Lauringer, 4040 Linz (Oberösterreich)
Gasthaus Dorfstube - Familie Neumair, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)

Gasthaus Dorfstube - Familie Neumair, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizungsunterstützung
Berater: Franz Pimminger (2007)

 

  • Standort: Inzersdorf, 4560 Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 40 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: 5.000 Liter Pufferspeichervolumen, doppelt geschichtet
  • Steuerung: Vesuv Control 206
  • Frischwassertauscher für hygienische Warmwasserbereitung
  • Die Solaranlage versorgt im Gasthaus Dorfstube das Restaurant, die Kegelbahn und den großen Saal mit warmem Wasser.
  • Berater: Franz Pimminger, 2007
Gasthaus Dorfstube - Familie Neumair, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)
Familie Hofstadler, St. Georgen (Oberösterreich)

Familie Hofstadler, St. Georgen (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Leonhard Gmeiner (2009)

  • Standort: In der Au, 4222 St. Georgen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 43 m² Sonnenkollektoren, dachintegriert, Sonderkollektor
  • Regelung: SOLARier VESUV control 214
  • Energieeinbindung in 7.000 Liter Pufferspeicher
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels SOLARier Frischwassertauscher
  • Berater: Leonhard Gmeiner (2009)
Familie Hofstadler, St. Georgen (Oberösterreich)
Familie Hofstadler, St. Georgen (Oberösterreich)
Familie Hofstadler, St. Georgen (Oberösterreich)
Familie Hofstadler, St. Georgen (Oberösterreich)
Fam. Pehböck, St. Georgen (Oberösterreich)

Fam. Pehböck, St. Georgen (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizungsunterstützung
Berater: Leo Gmeiner (2012)

  • Standort: Am Dahaberg, 4222 St. Georgen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 19,62 m² aufgeständert
  • Speicher: 2.000 Liter Puffer
  • Übersichtliches Heizhaus im Schrank
  • SOLARier Steuerung Vesuv control 214
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels SOLARier Frischwassertauscher
  • Berater: Leo Gmeiner (2012)
Fam. Pehböck, St. Georgen (Oberösterreich)
Fam. Pehböck, St. Georgen (Oberösterreich)
Andreas Leimer, 4222 Langenstein (Oberösterreich)

Andreas Leimer, 4222 Langenstein (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Holzvergaserkessel
Berater: Wolfgang Drinberger (2000)

  • Standort: Blumenstraße, 4222 Langenstein (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 22 m² Sonnenkollektor
  • Speicher: 3.500 Liter Pufferspeichervolumen
  • Restenergieabdeckung: Holzvergaserkessel Eder 15 kW
  • Warmwasserbereitung mit Frischwassertauscher
  • Steuerung: SHE 111E/7
  • Wärmeverteilung: Fußboden- und Wandheizung
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2000)
Anlage Leimer: Gesamtansicht Anlage Leimer: Gesamtansicht
Anlage Leimer: Wärmemanager Anlage Leimer: Wärmemanager
Karl Schickmair, Ried im Traunkreis (Oberösterreich)

Karl Schickmair, Ried im Traunkreis (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
Berater: Alois Wedl (2003)

  • Standort: Brunnerstraße, 4551 Ried im Traunkreis (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
  • Kollektor: 20 m² dachintegriert
  • Speicher: Puffer 3.200 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholzvergaser EDER BIOVENT SLL 48
  • Berater: Alois Wedl (2003)
Karl Schickmair, Ried im Traunkreis (Oberösterreich)
Fam. Burger, Steyregg (Oberösterreich)

Fam. Burger, Steyregg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
Berater: Wolfgang Dirnberger (2005)

  • Standort: Obernbergen, 4221 Steyregg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
  • Kollektor: 21,8 m² dachintegriert
  • Speicher: Puffer sowie 500 Liter Niro Boiler, geschichtet
  • Restenergieabdeckung: Stückholzvergaserkessel
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2005)
Fam. Burger, Steyregg (Oberösterreich)
Fam. Burger, Steyregg (Oberösterreich)
Familie Mayr, Gaspoltshofen (Oberösterreich)

Familie Mayr, Gaspoltshofen (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
Berater: Josef Falkner (2011)

  • Standort: Obeltsham, 4673 Gaspoltshofen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 15,26 m² 
  • Speicher: 1.000 Liter Pufferspeichervolumen sowie 200 Liter bauseits bestehender Boiler
  • Wärmeverteilung über Heizkörper
  • Berater: Josef Falkner (2011)
Familie Mayr, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Familie Mayr, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Familie Mayr, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
	 Fischill, Katsdorf (Oberösterreich)

Fischill, Katsdorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Wolfgang Dirnberger (1998 und 2003)

  • Standort: Ortsplatz, 4223 Katsdorf (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 87,20 m² Systemkollektor bzw Kranmodul hochkant
  • Speicher: Boiler 300 lit und 1.000 lit; Puffer 4.000 it und einen 3.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Die erste Solaranlage mit 21,8 m² im Jahr 1998 schaffte Vertrauen. Im Zuge des Ausbaus 2003 kamen 65,4 m² dazu.
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (1998 und 2003)
	 Fischill, Katsdorf (Oberösterreich)
Fam. Keck, Roadlhof, 4204 Ottenschlag (Oberösterreich)

Fam. Keck, Roadlhof, 4204 Ottenschlag (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2011)

  • Standort: Wintersdorf, 4204 Ottenschlag (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Der Bio-Gasthof Roadlhof wird von einer Solaranlage mit Warmwasser und Wärme für die Raumheizung versorgt
  • Kollektor: 43,60 m² dachintegriert
  • Speicher im Gasthof: Boiler 300 lit sowie 4.500 Liter Pufferspeichervolumen
  • Privates Gebäude: Boiler 300 lit sowie Fernleitung zum Hauptgebäude
  • Nebengebäude: Boiler 300 lit ebenfalls Fernleitung zum Hauptgebäude
  • Restenergieabdeckung: Hackgutkessel von Hargassner
  • Regelung: SOLARier Vesuv E 203
  • Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2011)
Fam. Keck, Roadlhof, 4204 Ottenschlag (Oberösterreich)
Fam. Keck, Roadlhof, 4204 Ottenschlag (Oberösterreich)
Fam. Keck, Roadlhof, 4204 Ottenschlag (Oberösterreich)
Fam. Keck, Roadlhof, 4204 Ottenschlag (Oberösterreich)
Gasthof Färberwirt, Familie Holzer, Bad Zell (Oberösrerreich)

Gasthof Färberwirt, Familie Holzer, Bad Zell (Oberösrerreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Wassererwärmung und Raumheizung
Berater: Franz Josef Lindsberger

  • Standort: Kurhausstraße, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Wassererwärmung und Raumheizung
  • Kollektor: 52 m² Solaranlage dachintegriert
  • Speicher: Puffer 2x 3.000 lit (4-fach Schichtung)
  • Warmwasser: 400 Liter mit SOLARier Hochleistungssystem
  • Restenergieabdeckung: Bioenergie-Fernwärmeanschluss 80 MWh/a
  • Die Wärmeverteilung erfolgt über das vorgefertigte System SOLARier Wärmemanager
  • Energieeinsparung durch Solaranlage und Fernwärmeanschluss von ca. 1/3 der Heizkosten
  • Sonstiges: Energieeffiziente Pumpen und Verteilerumbau
  • Berater: Franz Josef Lindsberger, Bad Zell (2008)
Gasthof Färberwirt, Familie Holzer, Bad Zell (Oberösrerreich)
Hilda Gruber, Bad Zell (Oberösterreich)

Hilda Gruber, Bad Zell (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung und solare Mauertrocknung
Berater: Roland Scheemeyer

  • Standort: Brawinkl, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung und solare Mauertrocknung
  • Kollektor: 18 m² davon 12 m² Nirokollektoren hochkant aus zirka 1994 vorhanden und eine Erweiterung 2002 mit 6 m² Systemkollektor HS waagrecht
  • Speicher: Boiler 500 und ein Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Pelletsheizung
  • Wärmeverteilung über Heizkörper, Bodenheizung sowie solare Mauertrocknung
  • Berater: Roland Scheemeyer
Hilda Gruber, Bad Zell (Oberösterreich)
Elke und Hubert Leitner, Ried in der Riedmark (Oberösterreich)

Elke und Hubert Leitner, Ried in der Riedmark (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Wolfgang Dirnberger (2002)

  • Standort: 4312 Ried in der Riedmark (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 14 m² waagrecht mit Firstanhebung
  • Speicher: Puffer 2.000 lit mit Frischwassertauscher zur Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel HMS Hotpower HP14 mit 14 kW
  • hoher Vorfertigungsgrad durch Heizhausinstallation über Wärmemanager
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2002)
Elke und Hubert Leitner, Ried in der Riedmark (Oberösterreich)
Walter Schmollmüller, St.Leonhard (Oberösterreich)

Walter Schmollmüller, St.Leonhard (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Rudolf Danninger (2004)

  • Standort: Schwaigdorf, 4294 St. Leonhard bei Freistadt (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 12 m² Einbaukollektor der am ostseitigen Dach schräg aufgestellt und stillstandssicher ist.
  • Speicher: Boiler 200 lit Bestand
  • Heizungsunterstützung über Direkteinbindung
  • Berater: Rudolf Danninger (2004)
Walter Schmollmüller, St.Leonhard (Oberösterreich)
Dieter Schauer, Linz (Oberösterreich)

Dieter Schauer, Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Wolfgang Dirnberger (2002)

  • Standort: Enzmüllnerweg 45, 4040 Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 12 m² Systemkollektor Kranmodul  Sondermaß mit der Form eines Dreieckkollektors.
  • Speicher: Boiler 600 lit
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Heizungsunterstützung über Direkteinbindung
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2002)
Dieter Schauer, Linz (Oberösterreich)
Dieter Schauer, Linz (Oberösterreich)
Franz Gstöttenbauer Gallneukirchen (Oberösterreich)

Franz Gstöttenbauer Gallneukirchen (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Wolfgang Dirnberger, (2004)

  • Standort: Tumbach, 4210 Gallneukirchen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 24 m² Einbaukollektor hochkantk HS in der ausfürung einer Firstanhebung
  • Speicher: Puffer 2x 2.000 lit sowie einen Frischwassertauscher als Warmwasserbereitung im Durchlaufverfahren
  • Restenergieabdeckung: Gas
  • Wärmeverteilung: Fußboden- und Heizkörperheizung
  • Berater: Wolfgang Dirnberger, (2004)
Franz Gstöttenbauer Gallneukirchen (Oberösterreich)
Johann Bachinger, Aurolzmünster (Oberösterreich)

Johann Bachinger, Aurolzmünster (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Hans Kalliauer

  • Standort: Schärdingerstraße, 4971 Aurolzmünster (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 12 m² Systemkollektor ausgeführt als Gartenzaun
  • Speicher: Boiler 500 lit sowie Fußbodenestrich
  • Berater: Hans Kalliauer, Weibern
Johann Bachinger, Aurolzmünster (Oberösterreich)
Brigitte und Josef Schütz, Altenberg (Oberösterreich)

Brigitte und Josef Schütz, Altenberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Kitzlsbach, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Schwimmbaderwärmung
  • Kollektor: 26,16 m² Kranmodul, hochselektiv
  • Speicher: 2x 1.000 Liter Puffer
  • Regelung: VESUV control 219
  • Restenergieabdeckung: Ölkessl und Stückgutkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Brigitte und Josef Schütz, Altenberg (Oberösterreich)
Brigitte und Josef Schütz, Altenberg (Oberösterreich)
Familie August Haderer, Winghaag (Oberösterreich)

Familie August Haderer, Winghaag (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung sowie Pelletskessel
Berater: Leonhard Gmeiner, Perg

  • Standort: Asching, 4322 Windhaag (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Pelletskessel
  • Kollektor: 28 m² Sonnenkollektor
  • Speicher: 3.000 Liter Pufferspeichervolumen
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel SHT 25 kW
  • Berater: Leonhard Gmeiner, Perg (2008)
Familie August Haderer, Winghaag (Oberösterreich)
Werner Weidinger, Hellmonsödt (Oberösterreich)

Werner Weidinger, Hellmonsödt (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung sowie Holzvergaserkessel 
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Oberfeld, 4202 Hellmonsödt (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 30,52 m² Kranmodul, hochselektiv
  • Speicher: 3.000 Liter Puffer
  • Regelung: VESUV control 214
  • Restenergieabdeckung: Ölheizung und Stückgutkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Werner Weidinger, Hellmonsödt (Oberösterreich)
Werner Weidinger, Hellmonsödt (Oberösterreich)
Jürgen Elmer, Sonnberg (Oberösterreich)

Jürgen Elmer, Sonnberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr (2008)

 

  • Standort: Dreiegg, 4180 Sonnberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
  • Kollektor: 19,72 m² Einbaukollektor, hochselektiv
  • Speicher: 500 Liter Boiler, 1.500 Liter Pufferspeicher
  • Regelung: VESUV 203E
  • Restenergieabdeckung: Stückgut
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Jürgen Elmer, Sonnberg (Oberösterreich)
Jürgen Elmer, Sonnberg (Oberösterreich)
Rudolf Platz, Hellmonsödt (Oberösterreich)

Rudolf Platz, Hellmonsödt (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
Berater: Kurt Mayr (2009)

  • Standort: Im Hölzl, 4202 Hellmonsödt (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 21,5 m² Kranmodul, Bodenmontage
  • Speicher: 2.000 Liter Puffer, 500 Liter Boiler
  • Regelung: VESUV control 214
  • Restenergieabdeckung: Pellets 15 kW
  • Berater: Kurt Mayr (2009)
Rudolf Platz, Hellmonsödt (Oberösterreich)
Rudolf Platz, Hellmonsödt (Oberösterreich)
Markus Weiss, Matzen (Niederösterreich)

Markus Weiss, Matzen (Niederösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Konrad Weiss

 

  • Standort: Schlossgasse , 2243 Matzen (Niederösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 24 m² dachintegriert
  • Speicher: Boiler 500 lit, Puffer 3.000 lit sowie Bodenheizungsestrich als Speichermasse
  • Restenergieabdeckung: Stückholz- Holzvergaser EDER SLL34
  • Berater: Konrad Weiss
Markus Weiss, Matzen (Niederösterreich)
Firma Carrier Transicold Austria - Linz (Oberösterreich)

Firma Carrier Transicold Austria - Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Wolfgang Dirnberger (2004)

  • Standort: Salzburgerstraße, 4020 Linz
  • Steckbrief: Solaranlage 56 m² für Warmwasser und Raumheizung
  • Kollektor: Aufdachmontage mit Stahlrohrgestell und verplank
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2004)
Firma Carrier Transicold Austria - Linz (Oberösterreich)
Firma Carrier Transicold Austria - Linz (Oberösterreich)
Pension Christoph Rupitsch, Weißensee (Kärnten)

Pension Christoph Rupitsch, Weißensee (Kärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizung
Berater: Walter Fercher, (2001)

  • Standort: Neusach 13, 9762 Weißensee (Kärnten)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizung
  • Kollektor: 30 m² Einbaukollektor
  • Speicher: Pufferspeicher 2.000 lit, Boiler 500 lit, Boilernachladung über Plattenwärmetauscher der volumenstromstrom ist temperaturgeregelt.
  • Restenergieabdeckung: Heizöl el
  • Gewerbeobjekt: Pension mit Fremdenzimmern
  • Berater: Walter Fercher, (2001)
Pension Christoph Rupitsch, Weißensee (Kärnten)
Ingrid und Hubert Kammerhuber, 4224 Wartberg (Oberösterreich)

Ingrid und Hubert Kammerhuber, 4224 Wartberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung sowie Pelletskessel
Berater: Rudolf Danninger (2005)

  • Standort: Reiserbauerberg, 4224 Wartberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 21,80 m², angehoben
  • Speicher: 2x 1.000 lit Pufferspeichervolumen mit doppelter Schichtung
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Wärmeverteilung über Fußbodenheizung (4-Weg)
  • Restenergieabdeckung: Ökofen Pelletskessel 15 kW mit Schneckensystem
  • Berater: Rudolf Danninger, (2008)
Ingrid und Hubert Kammerhuber, 4224 Wartberg (Oberösterreich)
Ingrid und Hubert Kammerhuber, 4224 Wartberg (Oberösterreich)
Familie Rinnerberger, 4053 Kremsdorf (Oberösterreich)

Familie Rinnerberger, 4053 Kremsdorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
Berater: Markus Brandl (2011)

  • Standort: Pestalozziestr., 4053 Kremsdorf (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 17,44 m² hochselektiv, Indachanhebung
  • Speicher: 2.000 lit Pufferspeichervolumen mit doppelter Schichtung
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Berater: Markus Brandl, (2011)
Familie Rinnerberger, 4053 Kremsdorf (Oberösterreich)
Familie Rinnerberger, 4053 Kremsdorf (Oberösterreich)
Familie Rinnerberger, 4053 Kremsdorf (Oberösterreich)
Britta und Christian Beer, 4230 Pregarten (Oberösterreich)

Britta und Christian Beer, 4230 Pregarten (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
Berater: Rudolf Danninger (2005)

  • Standort: Silberbach, 4230 Pregarten (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 13,08 m², angehoben
  • Speicher: 1.000 lit Pufferspeichervolumen mit doppelter Schichtung
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Wärmeverteilung über Fußbodenheizung
  • Restenergieabdeckung: 12 kW Pelletskessel von Ökofen mit Gewebetank zur Pelletslagerung
  • Regelung: Vesuv Control 211
  • Wohnraumlüftung
  • Berater: Rudolf Danninger, (2005)
Britta und Christian Beer, 4230 Pregarten (Oberösterreich)
Britta und Christian Beer, 4230 Pregarten (Oberösterreich)
Britta und Christian Beer, 4230 Pregarten (Oberösterreich)
Thomas Hartl, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)

Thomas Hartl, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung sowie Holzvergaserkessel
Berater: Franz Hintersteininger (2010)

  • Standort: Göthestr., 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 24 m²
  • Speicher: 3.000 lit Pufferspeichervolumen sowie 300 lit Boiler
  • Restenergieabdeckung: ETA Holzvergaserkessel
  • Berater: Franz Hintersteininger (2010)
Thomas Hartl, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)
Thomas Hartl, 4800 Attnang-Puchheim (Oberösterreich)
Gerald Egger, Seewalchen (Oberösterreich)

Gerald Egger, Seewalchen (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Pelletsheizung.
Berater: Franz Herzog, (2001)

  • Standort: 4863 Seewalchen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Pelletsheizung.
  • Kollektor: 18 m² Systemkollektor
  • Speicher: Boiler 500 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Pelletsheizung von Windhaager
  • Wärmeverteilung: Bodenheizung
  • Durch geschickte Kollektorplatzierung wirkt der Kollektor zugleich als Sommerbeschattung.
  • Berater: Franz Herzog, (2001)
Gerald Egger, Seewalchen (Oberösterreich)
Fam. Erich Kriener, 4274 Schönau (Oberösterreich)

Fam. Erich Kriener, 4274 Schönau (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Hannes Haider, (2009)

  • Standort: 4274 Schönau (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 43,6 m² Systemkollektor
  • Speicher: Puffer 5.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Hackgutkessel
  • Steuerung: Vulcano SHX
  • Frischwassertauscher für hygienische Warmwasserbereitung
  • Berater: Hannes Haider, (2009)
Fam. Erich Kriener, 4274 Schönau (Oberösterreich)
Fam. Claudia und Reinhard Pichler, 4701 Bad Schallerbach (Oberösterreich)

Fam. Claudia und Reinhard Pichler, 4701 Bad Schallerbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Holzvergaserkessel
Berater: Hans Messenböck, Meggenhofen (2008)

  • Standort: Am Hochfeld, 4701 Bad Schallerbach (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 24 m² Kollektor mit Firstverlängerung
  • Speicher: Puffer 5.500 lit
  • Restenergieabdeckung: Holzvergaserkessel 48 kW
  • Steuerung: Vulcano control 214
  • Berater: Hans Messenböck, (2008)
Fam. Claudia und Reinhard Pichler, 4701 Bad Schallerbach (Oberösterreich)
Fam. Claudia und Reinhard Pichler, 4701 Bad Schallerbach (Oberösterreich)
Bäckerei Neuhauser, 4312 Ried in der Riedmark (Oberösterreich)

Bäckerei Neuhauser, 4312 Ried in der Riedmark (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Leonhard Gmeiner, Perg (2009)

  • Standort: Obenberg, 4312 Ried in der Riedmark (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 34,88 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: Puffer 5.000 lit sowie 500 l Boiler für Warmwasserbereitung
  • Wärmerückgewinnung aus Kühlvitrinen
  • Steuerung: Vulcano SHX
  • Berater: Leonhard Gmeiner, Perg (2009)
Bäckerei Neuhauser, 4312 Ried in der Riedmark (Oberösterreich)
Fam. Martin Fürst, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)

Fam. Martin Fürst, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Holzvergaserkessel
Berater: Hannes Haider, Bad Zell (2009)

  • Standort: Aich, 4283 Bad Zell   (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 21,8 m² Sonnenkollektore hochselektiv
  • Speicher: Puffer 5.000 lit 
  • Frischwassertauscher für hygienische Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Buderus (ETA) Holzvergaserkessel 45 kW
  • Steuerung: Vulcano SHX
  • Berater: Hannes Haider (2009)
Fam. Martin Fürst, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
Fam. Martin Fürst, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
Peter Sobota, Alberndorf (Oberösterreich)

Peter Sobota, Alberndorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr, 4211 Altenberg in der Riedmark (2009)

  • Standort: Grasbach, 4211 Alberndorf in der Riedmark (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 10,9 m² Sonnenkollektor
  • Speicher: Boiler 500 lit
  • Wärmeverteilung: Heizkörper
  • Regelung: SOLARier Vesuv
  • Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2009)
Peter Sobota, Alberndorf (Oberösterreich)
Stefan Hirtenlehner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Stefan Hirtenlehner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Pelletskessel
Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2009)

  • Standort: Windpassing, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 30,52 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: Puffervolumen 3.000 lit 
  • Frischwassertauscher für hygienische Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Ökofen Pelletskessel 25 kW
  • Steuerung: Vulcano
  • Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2009)
Stefan Hirtenlehner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Stefan Hirtenlehner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Stefan Hirtenlehner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Stefan Hirtenlehner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Stefan Hirtenlehner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Walter Döcker, 4224 Wartberg ob der Aist (Oberösterreich)

Walter Döcker, 4224 Wartberg ob der Aist (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Rudi Danninger, Gutau (2006)

  • Standort: Steinpichl, 4224 Wartberg ob der Aist (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 12 m² Sonnenkollektoren, Bodenmontage
  • Speicher: Puffervolumen 1.000 lit 
  • Frischwassertauscher für hygienische Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: bestehende Gasheizung
  • Berater: Rudolf Danninger, Gutau (2006)
Walter Döcker, 4224 Wartberg ob der Aist (Oberösterreich)
Walter Döcker, 4224 Wartberg ob der Aist (Oberösterreich)
Franz Gössweiner, Schlierbach (Oberösterreich)

Franz Gössweiner, Schlierbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie eine Pellets- Nachrüstheizung.
Berater: Franz Pimminger (1999 und 2001)

  • Standort: 4553 Schlierbach
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie eine Pellets- Nachrüstheizung.
  • Kollektor: 16 m² Einbaukollektor Hochkant
  • Speicher: Boiler 250 lit Bestand, Puffer 2.000 lit Bestand
  • Restenergieabdeckung: Einbau Pelletsbrenner IWABO VILLA S auf Windhager Kessel
  • Der bestehende Windhager - Kessel wurde mit einem VILLA - S Pelletsbrenner ausgestattet. Auch zu sehn bei Referenzanlage Franz Pimminger in Schlierbach.
  • Wärmeverteilung über Heizkörper
  • Berater: Franz Pimminger (1999 und 2001)
Franz Gössweiner, Schlierbach (Oberösterreich)
Franz und Christina Kirchmeyr, Neukirchen bei Lambach (Oberösterreich)

Franz und Christina Kirchmeyr, Neukirchen bei Lambach (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Holzvergaser und Fotovoltaikanlage
Berater: Josef Falkner

  • Standort: Weinberg, 4671 Neukirchen bei Lambach (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Holzvergaser und Fotovoltaikanlage
  • Kollektor: 16 m² ans Haus angelehnt
  • Speicher: Puffer 5.000 lit, Kombispeicher für Warmwasser mit innenliegendem Glattrohrregister von 1.800 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholzkessel
  • Pufferladung über externes Schichtrohr
  • Fotovoltaik: Modul 3,685 kW peak PVT 205, Wechselrichter für Netzeinspeisung: 1 x FRONIUS IG15 und 1 x FRONIUS IG20
  • Berater: Josef Falkner
Franz und Christina Kirchmeyr, Neukirchen bei Lambach (Oberösterreich)
Familie Sieglinde und Sigi Reichhold, 9831 Flattach (Oberkärnten)

Familie Sieglinde und Sigi Reichhold, 9831 Flattach (Oberkärnten)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Pelletsheizung
Berater: Walter Fercher, Winklern (2009)

  • Standort: Flattachberg, 983 Flattach (Oberkärnten)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung, Raumheizung sowie Pelletskessel 
  • Kollektor: 17 m², Bodenmontage
  • Speicher: Puffer 2.000 lit, sowie 500 l Niro Boiler
  • Restenergieabdeckung: Eder Pelletskessel 30 kW
  • Regelung: VESUV control 211
  • Berater: Walter Fercher
Familie Sieglinde und Sigi Reichhold, 9831 Flattach (Oberkärnten)
Familie Sieglinde und Sigi Reichhold, 9831 Flattach (Oberkärnten)
Familie Asanger, St. Georgen (Oberösterreich)

Familie Asanger, St. Georgen (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Leo Gmeiner, Perg (2008)

  • Standort: Staffelsberg, 4222 St. Georgen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 15,26 m², Indach
  • Speicher: bestehender Boiler 300 lit.
  • Berater: Leo Gmeiner, Perg
Familie Asanger, St. Georgen (Oberösterreich)
Franz Herzog, Pöndorf (Oberösterreich)

Franz Herzog, Pöndorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Photovoltaikanlage und thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung.
Berater: Franz Herzog (1992)

 

  • Standort: Schwaigern, 4891 Pöndorf bei Straßwalchen 43
  • Tel: 07684 / 89 26, 0699 / 12 12 66 38, Franz Herzog ist nicht nur Bauherr sondern auch SOLARier Berater.
  • Steckbrief: Photovoltaikanlage und thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung.
  • Kollektor: 54 m² Solarzellen und 21,8 m² Warmwasser Kollektor
  • Speicher: Boiler 300 lit, Puffer 1000 lit;
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel von Sommerauer Lindner SLP25
  • elektrische Anlage: 54 m² mit 6,5 kW peak, Module KYOCERA gebaut in 2003 und Selbstgebaut
  • Thermische Anlage: Solaranlage 21,8 m² für Raumheizung und Warmwasserbereitung (1992), Boiler 300 lit, Puffer 1.000 lit, Pelletskessel  von Sommerauer Lindner SLP25
  • Berater: Franz Herzog (1992)
Franz Herzog, Pöndorf (Oberösterreich)
Franz Herzog, Pöndorf (Oberösterreich)
Phillip Meyer, 4048 Puchenau (Oberösterreich)

Phillip Meyer, 4048 Puchenau (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung.
Berater: Kurt Mayer (2009)

  • Standort: Am Steinbruch, 4048 Puchenau
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 17,44 m² Solarkollektoren
  • Speicher: Puffervolumen 4.500 lit
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Regelung: SOLARier Vulcano
  • Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2009)
Phillip Meyer, 4048 Puchenau (Oberösterreich)
Weinbau Marianne Wenzl, Matzen (Niederösterreich)

Weinbau Marianne Wenzl, Matzen (Niederösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Konrad Weiss

  • Standort: Hauptstraße, 2243 Matzen (Niederösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 6,6 m² NIRO, Kollektor aufdach
  • Speicher: Boiler 300 lit
  • Berater: Konrad WEISS
Weinbau Marianne Wenzl, Matzen (Niederösterreich)
Weinbau Marianne Wenzl, Matzen (Niederösterreich)
Petra Grabner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Petra Grabner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2011)

  • Standort: Höhenweg, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
  • Kollektor: 21,8 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: 2.000 lit Puffervolumen sowie 300 lit Boiler
  • Steuerung: Vesuv
  • Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2011)
Petra Grabner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Petra Grabner, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Werner Schönfeld, Iselsberg (Osttirol)

Werner Schönfeld, Iselsberg (Osttirol)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Fußbodenheizungsunterstützung
Berater: Walter Fercher (2001)

  • Standort: 9991 Iselsberg (Osttirol)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Fußbodenheizungsunterstützung.
  • Kollektor: 10 m² Einbaukollektor
  • Speicher: Boiler 500 lit
  • Einbindung Fußbodenheizung über Plattenwärmetauscher
  • Berater: Walter Fercher (2001)
Werner Schönfeld, Iselsberg (Osttirol)
Werner Schönfeld, Iselsberg (Osttirol)
Anneliese und Franz Obermüller, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Anneliese und Franz Obermüller, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2010)

  • Standort: Windpassing, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung und Schwimmbadeinbindung
  • Kollektor: 26,44 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: 2x 1.000 lit Puffervolumen
  • Wärmeverteilung über Fußbodenheizung
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Steuerung: Vulcano
  • Berater: Kurt Mayr, Altenberg (2010)
Anneliese und Franz Obermüller, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Anneliese und Franz Obermüller, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Anton Duracher, Sillian (Osttirol)

Anton Duracher, Sillian (Osttirol)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Walter Fercher (2004)

  • Standort: Hinterheinfels, 9920 Sillian in Osttirol
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 18 m² Einbaukollektor ist dachintegriert und seitlich angehoben
  • Speicher: Boiler 300 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Heizöl el
  • Heizungsunterstützung über Direkteinbindung der Fußbodenheizung
  • Wärmeverteilung: Heizkörper- und Fußbodenheizung
  • Berater: Walter Fercher (2004)
Anton Duracher, Sillian (Osttirol)
Siegfried Lebschy, St. Georgen an der Gusen (Oberösterreich)

Siegfried Lebschy, St. Georgen an der Gusen (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Fred Ebner, Wolfgang Dirnberger (2003)

  • Standort: Mariengrube, 4222 St. Georgen an der Gusen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 14 m² Systemkollektor
  • Speicher: Boiler 250 lit (Bestand)
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Raumheizungsunterstützung durch Rücklaufanhebung sprich Fußbodenheizung)
  • Berater: Fred Ebner, Wolfgang Dirnberger (2003)
Siegfried Lebschy, St. Georgen an der Gusen (Oberösterreich)
Dr. Adolf und Inge Fercher, Weißensee (Kärnten)

Dr. Adolf und Inge Fercher, Weißensee (Kärnten)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Walter Fercher (2004)

  • Standort: Neusach, 9762 Weißensee (Kärnten)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 16 m² Einbaukollektor mit einem Sondermaß von 2,5 m Breite
  • Speicher: Boiler 300 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Heizöl el
  • Pufferschichtung, Warmwasserbereitung mit Plattenwärmetauscher und Nachladung sprich Drehzahlregelung / Volumenstrom über Temperatur
  • Regelung: VESUV / SHE
  • Wärmeverteilung: Heizkörper
  • Berater: Walter Fercher (2004)
Dr. Adolf und Inge Fercher, Weißensee (Kärnten)
Dr. Adolf und Inge Fercher, Weißensee (Kärnten)
Matthias und Maria Dichtl - Aicha (Deutschland)

Matthias und Maria Dichtl - Aicha (Deutschland)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Josef Falkner (2004)

  • Standort: D-94529 Aicha v. Waldhen; Gangharting
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 10 m² HS waagrecht mit dachintegrierte Schrägmontage und seitlicher Anhebung.
  • Speicher: Pufferboiler sprich Kombispeicher mit 1.000 Lit und 200 lit innenliegendem Boiler bestehend aus zwei Glattrohregister
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel Hargassner von der Firma Kufner aus Deutschland)
  • Berater: Josef Falkner (2004)
Matthias und Maria Dichtl - Aicha (Deutschland)
Matthias und Maria Dichtl - Aicha (Deutschland)
Familie Kern, Schwertberg (Oberösterreich)

Familie Kern, Schwertberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Hans Schwaiger, (zirka 1993)

 

  • Standort: 4311 Schwertberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 28 m² Einbaukollektor und stillstandssicher
  • Berater: Hans Schwaiger, (zirka 1993)
Familie Kern, Schwertberg (Oberösterreich)
Erwin Burghuber, Aurolzmünster (Oberösterreich)

Erwin Burghuber, Aurolzmünster (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Josef Falkner

  • Standort: Forchtenau 175, 4971 Aurolzmünster (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 16 m² Einbaukollektor Hochkant
  • Speicher: Boiler 500 lit + Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholz- Holzvergaserkessel
  • Berater: Josef Falkner
Erwin Burghuber, Aurolzmünster (Oberösterreich)
Johann und Elfriede Mairböck, Bad Zell (Oberösterreich)

Johann und Elfriede Mairböck, Bad Zell (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Johann Mairböck (1992)

  • Standort: Barndorf 11, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
  • Die Anlage Mairböck versorgt 2 Haushalte, darunter das erste Niedrigenergiehaus vom Mühlviertel mit der Energiekennzahl 38 kWh/m²
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 16 m² Einbaukollektor ist dachintegriert und stillstandsicher
  • Speicher: Boiler 500 lit, ID- Kombisystem mit 1.000 lit Puffer, Warmwasserbereiter im Durchlaufverfahren
  • Restenergieabdeckung: Kachelofen mit Wärmeauskopplung auf Puffer
  • Berater: Johann Mairböck (1992)
Johann und Elfriede Mairböck, Bad Zell (Oberösterreich)
Alois Haas, Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)

Alois Haas, Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Josef Falkner (2002)

  • Standort: Heinrichsberg, 4840 Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 20 m², Bodenmontage mit Betonsockeln und Holzunterbau
  • Speicher: Boiler 250 lit, Puffer: 500 lit
  • Restenergieabdeckung: Heizöl el
  • das besondere ist das die Solaranlage als Brennholzlagerstätte genutzt
  • Berater: Josef Falkner (2002)
Alois Haas, Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)
Andrea Hinterreiter, Schwertberg (Oberösterreich)

Andrea Hinterreiter, Schwertberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Rudi Danninger (2003)

  • Standort: 4311 Schwertberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 18 m² Kranmodul Hochkant HS, dachintegriert
  • Speicher: Boiler 300 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Puffer wirkt als Rücklaufanhebung zur Unterstützung der Fußboden- und Heizkörperheizung
  • Berater: Rudi Danninger (2003)
Andrea Hinterreiter, Schwertberg (Oberösterreich)
Peter und Jutta Plank, St.Georgen an der Gusen (Oberösterreich)

Peter und Jutta Plank, St.Georgen an der Gusen (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Fred Ebner (2003)

  • Standort: Saphirweg, 4222 St. Georgen an der Gusen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 21,8 m² dachintegriert
  • Speicher: Boiler 200 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Gas
  • Raumheizungsunterstützung über Rücklaufanhebung und eine Fußbodenheizung
  • Berater: Fred Ebner (2003)
Peter und Jutta Plank, St.Georgen an der Gusen (Oberösterreich)
Franz und Eva Lainer, Breitenschützing (Oberösterreich)

Franz und Eva Lainer, Breitenschützing (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Josef Falkner (1999 und 2004)

  • Standort: Apeding, 4691 Breitenschützing (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 24m²; dachintegriert (Erweiterung)
  • Speicher: Boiler 500 lit und einen Puffer 3.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholzkessel EDER Biovent SLL34 für 0,5 m Scheiter für den Holzvergaser
  • Berater: Josef Falkner (1999 und 2004)
Franz und Eva Lainer, Breitenschützing (Oberösterreich)
Zeughaus FF Schwaigern-Pöndorf (Oberösterreich)

Zeughaus FF Schwaigern-Pöndorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Beheizung Schulungsraum mit einer Fußbodenheizung und Garage mit einem Heizkörper sowie Warmwasserbereitung
Berater: Franz Herzog (2002)

  • Standort: Depot der Freiwilligen Feuerwehr Schwaigern - Pöndorf bei Straßwalchen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Beheizung Schulungsraum mit einer Fußbodenheizung und Garage mit einem Heizkörper sowie Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 8 m² Systemkollektor
  • Speicher: 800 lit Puffer mit Direktnutzung über Fußbodenheizung, Warmwasserbereitung über Frischwassertauscher
  • Restenergieabdeckung: Heizöl
  • Die Warmwasserbereitung über Frischwassertauscher kommt der Anforderung für lange Stehzeiten  möglichst wenig Brauchwasserbereitschaftsvolumen zugute
  • Berater: Franz Herzog (2002)
Zeughaus FF Schwaigern-Pöndorf (Oberösterreich)
Franz und Gerhard Huemer, Schlierbach (Oberösterreich)

Franz und Gerhard Huemer, Schlierbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Stückholzvergaserkessel
Berater: Franz Pimminger (2004)

  • Standort: Haselböckau, 4553 Schlierbach (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Stückholzvergaserkessel
  • Kollektor: insgesamt 16 m² sprich 2 x 8m² Kranmodul
  • Speicher: Puffer 2.000 lit; Warmwasserspeicher Boiler 500 lit
  • Restenergieabdeckung: Holzvergaser Fröling FHG 30
  • Wärmeverteilung über Heizkörper
  • Der Holzrahmenkollektor ist gut geeignet auch ältere, etwas windschiefe Dächer gut einzudecken.
  • Berater: Franz Pimminger (2004)
Franz und Gerhard Huemer, Schlierbach (Oberösterreich)
Franz und Elisabeth Kryscin, Schlierbach (Oberösterreich)

Franz und Elisabeth Kryscin, Schlierbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Stückholzvergaserkessel
Berater: Franz Pimminger (1998)

  • Standort: 4553 Schlierbach
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Stückholzvergaserkessel
  • Kollektor: 24 m² Einbaukollektor ist dachintegriert und aufgeteilt zur optimalen Flächennutzung
  • Speicher: Puffer 2.000 lit, Warmwasserspeicher sprich Boiler 400 lit
  • Restenergieabdeckung: Holzvergaser Fröling FHG 20
  • Wärmeverteilung über Fußbodenheizung und Wandheizung sowie im Keller über Heizkörper
  • Berater: Franz Pimminger (1998)
Franz und Elisabeth Kryscin, Schlierbach (Oberösterreich)
Martin Braun, Schwertberg (Oberösterreich)

Martin Braun, Schwertberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Wolfgang Dirnberger

  • Standort: Stelzhammerstraße, 4311 Schwertberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 20 m² Einbaukollektor
  • Restenergieabdeckung: Stückholz- Holzvergaserkessel EDER SLL34
  • Berater: Wolfgang Dirnberger
Martin Braun, Schwertberg (Oberösterreich)
Markus und Angelika Bauer, Gaspoltshofen (Oberösterreich)

Markus und Angelika Bauer, Gaspoltshofen (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Holzvergaserheizung
Berater: Josef Falkner (1999), das Heizhaus ist von Hans Kalliauer

  • Standort: Wiesenstraße, 4673 Gaspoltshofen (Oberösterreich)
  • Man beachte die frühe Ausführung des Wärmemanagers, die ersten Modelle waren in einen Holzschrank integriert.
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Holzvergaserheizung
  • Kollektor: 20 m² Einbaukollektor dachintegrierter Hochkant
  • Speicher: Puffer 2 x 1.000 lit; Boiler 500 lit Edelstahl, Direktnutzung der Solaranlage für Heizung
  • Restenergieabdeckung: Stückholz-  Holzvergaserkessel GUNTAMATIC
  • Wärmeverteilung über Wand- und Fußbodenheizung sowie Klimakammer.
  • Berater: Josef Falkner (1999), das Heizhaus ist von Hans Kalliauer
Markus und Angelika Bauer, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Markus und Angelika Bauer, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
	 Gerhard und Karin Ebner, Luftenberg (Oberösterreich)

Gerhard und Karin Ebner, Luftenberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Holzvergaserheizung für ein landwirtschaftliches Anwesen, von einem sieben Personenhaushalt
Berater: Wolfgang Dirnberger (2004)

  • Standort: Gröbetsweg, 4222 Luftenberg (Oberösterreich)
  • die gesamte heizhausseitige Installation wurde als 'Heizhaus im Schrank' ausgeführt, eher bekannt unter Wärmemanager.
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Holzvergaserheizung für ein landwirtschaftliches Anwesen, von einem sieben Personenhaushalt.
  • Kollektor: 14 m² Einbaukollektor dachintegriert Hochkant HS
  • Speicher: Puffer 4.200 lit, der 5.000er ist in Teilen gekürzt worden, Warmwasserbereitung erfolgte über Frischwassertauscher
  • Restenergieabdeckung: Stückholz- Holzvergaserkessel EDER SLL 48 kW
  • Akquisition: Fred EBNER
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2004)
Gerhard und Karin Ebner, Luftenberg (Oberösterreich)
Gerhard und Karin Ebner, Luftenberg (Oberösterreich)
Gerhard und Karin Ebner, Luftenberg (Oberösterreich)
	 Roman Winter, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)

Roman Winter, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Franz Pimminger (2001 und 2004)

  • Standort: Altbernstein 9, 4560 Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 18 m² Kranmodul
  • Speicher: Boiler 300 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholz - Pellets Kombikessel EDER Pellevent  Holzomat
  • Berater: Franz Pimminger (2001 und 2004)
  • Wärmeverteilung über Fußbodenheizung, Wandheizung sowie im Altbau über Heizkörper
	 Roman Winter, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)
Franz Schopper, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)

Franz Schopper, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung, Stückholzvergaserkessel
Berater: Franz Pimminger (1991 und 2001)

  • Standort: Inzersdorf, 4560 Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung, Stückholzvergaserkessel
  • Kollektor: 20 m², davon 12 m² Niro Kollektoren und eine Erweiterung um 8 m² Einbaukollektor
  • Speicher: Puffer 2.000 lit, Warmwasserspeicher Boiler 500 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholzvergaserkessel EDER SLL34, Einbindung Küchenherd und Etagenheizung
  • Regelung: SHE
  • Berater: Franz Pimminger (1991 und 2001)
Franz Schopper, Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)
Leopold Pamminger, Kirchdorf (Oberösterreich)

Leopold Pamminger, Kirchdorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung
Berater: Franz Pimminger (1989 und 1998)

  • Standort: Lauterbach, 4560 Kirchdorf an der Krems (Oberösterreich)
  • Hofüberleitung da das Heizhaus im Wirtschaftstrakt ist, aber Puffer und Boiler im Wohntrakt.
  • Steckbrief: Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 30 m² Einbaukollektor 14 Niro zirka Baujahr 1989 und Erweiterung mit Holzkessel Baujahr 1998
  • Speicher: Boiler 500 lit Niro, Puffer 3.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholzvergaserkessel Fröling FHG 30
  • Die Anlage ist ein schönes Beispiel für Erweiterung weil es gut geht.
  • Berater: Franz Pimminger (1989 und 1998)
Leopold Pamminger, Kirchdorf (Oberösterreich)
Hans Binder, Gutau (Oerösterreich)

Hans Binder, Gutau (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Stückholzkessel mit Puffer
Berater: Wolfgang Dirnberger (1994)

  • Standort: Erdmannsdorf 73, 4293 Gutau (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Stückholzkessel mit Puffer
  • Kollektor: 22 m² stillstandssicher
  • Speicher: Boiler 500 lit und Puffer 2.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholz- Holzvergaserkessel EDER SL34 Vorläufermodell des SLL34, jedoch ohne Lambda-Sonde
  • Heizmaterialverbrauch: ca 3.500 kg Holzbrickettpresslinge, die Sackweise in den Kessel gestellt werden.
  • Schmähkachelofen und Fußbodenheizung
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (1994)
Hans Binder, Gutau (Oerösterreich)
Helmut Schinnerl, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Helmut Schinnerl, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung
Berater: Wolfgang Dirnberger (1996)

  • Standort: Waldweg 39, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 40 m² Einbaukollektor stillstandssicher und dachintegriert
  • Speicher: Boiler 500 lit, Puffer 5.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholz- Holzvergaserkessel Fischer 50 kW
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (1996)
Helmut Schinnerl, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Josef Haslhofer, Bad Zell (Oberösterreich)

Josef Haslhofer, Bad Zell (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung, Biomasse sowie Fernwärme
Berater: Franz Josef Lindsberger (2002)

  • Standort: Zellhofstraße, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung, Biomasse sowie Fernwärme
  • Kollektor: 12m² System
  • Speicher: Boiler 500 lit; Estrichmasse bei Direktnutzung durch Fußbodenheizung
  • Restenergieabdeckung: Fernwärme der BioEnergie Bad Zell reg.Gen.m.b.H.
  • Berater: Franz Josef Lindsberger (2002)
Josef Haslhofer, Bad Zell (Oberösterreich)
Johann Wöckinger, Luftenberg (Oberösterreich)

Johann Wöckinger, Luftenberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Stückholzheizung, Neubau wird mit eigener Solaranlage und über Fernleitung (Hofüberleitung) versorgt.
Berater: Wolfgang Dirnberger (1998 und 2002)

  • Standort: Pürach, 4222 Luftenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Stückholzheizung, Neubau wird mit eigener Solaranlage und über Fernleitung (Hofüberleitung) versorgt.
  • Restenergieabdeckung: Stückholz- Holzvergaserkessel EDER Biovent SLL48  48 kW
  • Bauernhaus: Kollektor 18 m² dachintegriert HS, Puffer 5.000 lit, Boiler 500 lit, Stückholzvergaserkessel EDER Biovent SLL48
  • Neubau: Kollektor 16 m² dachintegriert HS, Puffer 1.000 lit, Boiler 500 lit, ins System integrierter Tischherd
  • Restenergieabdeckung: mittels Hofüberleitung / Fernwärmesystem. Hydraulische Trennung der Systeme über Plattenwärmetauscher und Temperaturdrehzahlregelung der Umwälzpumpen
  • Regelung: VESUV CONTROL
  • Isolierung: Gerhard REINDL, Kefermarkt
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (1998 und 2002)
Johann Wöckinger, Luftenberg (Oberösterreich)
	 Johann Wöckinger, Luftenberg (Oberösterreich)
Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)

Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)

Steckbrief: hochgradig energieautarkes Einfamilienhaus mit energieeffizientem Wintergarten, Solaranlage, Biomasse und Fernwärmeversorgung.
Berater: Josef Falkner (1996)

 

  • Standort: Klosterstraße 34, 4673 Gaspoltshofen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: hochgradig energieautarkes Einfamilienhaus mit energieeffizientem Wintergarten, Solaranlage, Biomasse - Fernwärmeversorgung
  • Kollektor: Kollektor 26,1 m² dachintegriert und stillstandssicher
  • Speicher: Pufferspeicher 4.100 lit, Boiler 500 lit, Schichtladung mit Direktnutzung
  • Restenergieabdeckung: Fernwärme Gaspoltshofen
  • Fotovoltaikanlage: Netzparallel und Insel
  • PV1 Netzparallel mit Ökostrom - AG: Module KYOCERA KC80 (Hausdach) und PVT210 (Nebengebäude)
  • Wechselrichter für Netzeinspeisung: FRONIUS SUNRISE 2.000 und 2 x FRONIUS IG4
  • Jahresertrag netzparallel: 9.100kWh Baujahre 1996 und 2004
  • PV2 (Inselbetrieb): Modul 150Wp mit Bleisäureakku, Sinuswechselrichter 1300W/12V, einige 12 V Direktverbraucher ist Licht sowie 230 V Regenwassernutzung
  • Die Faszination erneuerbare Energie lässt dich nicht mehr los.
  • Berater: Josef Falkner (1996)
Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Josef und Hermine Falkner, Gaspoltshofen (Oberösterreich)
Hans Schörgenhuber, Ottensheim (Oberösterreich)

Hans Schörgenhuber, Ottensheim (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung (Fassadenanlage)
Berater: Josef Falkner (2001)

  • Standort: Siedlungsstraße 15, 4100 Ottensheim (Oberösterreich)
  • eine unserer ersten Fassadenkollektoranlagen in der aktuellen Technologie
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 20 m² Fassadenkollektor, Modell System Kranmodul Hochkant HS (Sonderanfertigung)
  • Speicher: Puffer 1.000 lit, Frischwassertauscher FWT40  Warmwasserbereitung im Durchlaufverfahren
  • Restenergieabdeckung: Grundwasserwärmepumpe
  • Energieverteilung über Fußbodenheizung und Regelung VESUV CONTROL SHE Opti111
  • Berater: Josef Falkner (2001)
Hans Schörgenhuber, Ottensheim (Oberösterreich)
Hans Schörgenhuber, Ottensheim (Oberösterreich)
Franz Miglbauer, Schlierbach (Oberösterreich)

Franz Miglbauer, Schlierbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, aber Direktnutzung ohne Puffer
Berater: Franz Pimminger (2000)

  • Standort: 4553 Schlierbach (Oberösterreich)
  • Ein gutes Beispiel für solare Raumheizung ohne extra Speicher. Die Speichermasse im Gebäude reicht bei guter Konzeption durchaus für beachtliche Erträge.
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, aber Direktnutzung ohne Puffer
  • Kollektor: 18 m² Sonderkollektor, Streifenabsorber
  • Speicher: Boiler 500 lit, Estrichmasse der Fußbodenheizung sowie Verputz bei der Wandheizung
  • Restenergieabdeckung: Gas
  • Berater: Franz Pimminger (2000)
Franz Miglbauer, Schlierbach (Oberösterreich)
Franz Miglbauer, Schlierbach (Oberösterreich)
	 Andreas Feckter, Wilhering (Oberösterreich)

Andreas Feckter, Wilhering (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Holzvergaserheizung
Berater: Wolfgang Dirnberger (2002)

 

  • Standort: 4062 Wilhering (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Holzvergaserheizung.
  • Kollektor: 20 m² System Hochkant HS, Dachaufständerung
  • Speicher: Puffer 4.000 lit mit Warmwasserbereitung über Frischwassertauscher
  • Restenergieabdeckung: Stückholz-  Holzvergaserkessel FRÖLING 48kW
  • Günstige Brennstoffkosten, gesicherte Versorgung, Nachhaltige Denkansätze und annehmbarer Komfort wegen des großen Pufferspeichers waren maßgeblich für die Entscheidung auch im modernen Einfamilienhausbau mit Stückholz zu heizen.
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2002)
	 Andreas Feckter, Wilhering (Oberösterreich)
Paul Holzmann, Saxen (Oberösterreich)

Paul Holzmann, Saxen (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung
Berater: Rudolf Danninger (2003)

  • Standort: Hofkirchen, 4351 Saxen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 22 m² Einbaukollektor HS als Vordach ausgeführt
  • Speicher: Boiler 500 lit, Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Stückholz und Öl
  • Berater: Rudolf Danninger (2003)
Paul Holzmann, Saxen (Oberösterreich)
Paul Holzmann, Saxen (Oberösterreich)
Helmut Weymayer, Trattenbach (Oberösterreich)

Helmut Weymayer, Trattenbach (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Helmut Weymayer (2003)

  • Standort: Hammerstraße, 4453 Trattenbach an der Enns (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 26,16 m² Einbaukollektor
  • Speicher: Puffer 3.000 lit mit Frischwassertauscher für Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Hackgutheizung
  • Berater: Helmut Weymayer (2003)
Helmut Weymayer, Trattenbach (Oberösterreich)
Helmut Weymayer, Trattenbach (Oberösterreich)
Helmut Weymayer, Trattenbach (Oberösterreich)
Helmut Weymayer, Trattenbach (Oberösterreich)
Ulrich und Christa Binder, Bad Zell (Oberösterreich)

Ulrich und Christa Binder, Bad Zell (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Franz Josef Lindsberger, (2005)

  • Standort: Brawinkl, 4283 Bad Zell (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 15,44 m² Kranmodul Hochkant HS dachintegriert
  • Speicher: Puffer 2.000 lit, Frischwassertauscher
  • Restenergieabdeckung: Stückholzvergaser Kachelofeneinsatz BRUNNER HKD4.1sk
  • Zwei Heizkreise: Heizkörper sowie Bodenheizung Jedoch mit einer Umwälzpumpe und gestaffelter Wärmenutzung - Rücklauf im Heizkörper und Vorlauf in Fußbodenheizung
  • Holzhaus mit dem NATURI - System
  • Berater: Franz Josef Lindsberger, (2005)
Ulrich und Christa Binder, Bad Zell (Oberösterreich)
Karoline und Karl Allerstorfer, 4714 Meggenhofen (Oberösterreich)

Karoline und Karl Allerstorfer, 4714 Meggenhofen (Oberösterreich)

  • Standort: Egg, 4714 Meggenhofen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 17,44 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: Puffer 2.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Ökofen Pelletskessel mit Bigpack
  • Berater: Josef Falkner, Gaspoltshofen (2008)
Karoline und Karl Allerstorfer, 4714 Meggenhofen (Oberösterreich)
Karoline und Karl Allerstorfer, 4714 Meggenhofen (Oberösterreich)
Michael Schwarzmair, Schwertberg (Oberösterreich)

Michael Schwarzmair, Schwertberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung, Heizung und Schwimmbad sowie Zusatzholzheizung mit BUDERUS Naturzugkessel
Berater: Franz Josef Lindsberger, (2002)

  • Standort: Hochreithstraße, 4311 Schwertberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung, Heizung und Schwimmbad sowie Zusatzholzheizung mit BUDERUS Naturzugkessel
  • Kollektor: 21,8 m² System, Bodenmontage auf Betonsockeln und Holzunterbau
  • Speicher: zwei Boiler mit 500 lit und 300 lit sowie einen Puffer 1.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Erdgas, Stückholzkessel BUDERUS Logano SF291
  • nachträglich Schwimmbad integriert
  • Restenergieverbrauch im Rekordwinter 2005/2006 mit 800 m³ Gas für unisolierte Altbauvilla.
  • Berater: Franz Josef Lindsberger, (2002)
Michael Schwarzmair, Schwertberg (Oberösterreich)
Karl und Waltraud Roithinger, Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)

Karl und Waltraud Roithinger, Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Alois Höfl und Josef Falkner, (2002)

  • Standort: Franzeneck, 4842 Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)
  • Ausführung: Freistehendes Gartenhaus mit Betonsockeln und Holzunterbau
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 16 m² Hersteller: MADLMAYER
  • Speicher: Boiler 500 lit; Puffer 1.000 lit
  • Berater: Alois Höfl und Josef Falkner, (2002)
Karl und Waltraud Roithinger, Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)
Karl und Waltraud Roithinger, Zell am Pettenfirst (Oberösterreich)
	 Thomas und Manuela Polli, Asten (Oberösterreich)

Thomas und Manuela Polli, Asten (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Wolfgang Dirnberger (2003)

  • Standort: Schubertring, 4481 Asten (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 20 m² Kranmodul HS
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2003)
Thomas und Manuela Polli, Asten (Oberösterreich)
Peter Paul Kaspar, Neumarkt (Oberösterreich)

Peter Paul Kaspar, Neumarkt (Oberösterreich)

Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Wolfgang Dirnberger (1999)

  • Standort: Ortschaft Baumgarten, 4212 Neumarkt i.M. (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 18 m²
  • Speicher: Puffer 1.500 lit
  • Restenergieabdeckung: Holzvergaser Fischer 30 kW
  • Jahresverbrauch: 4 bis 5 rm Holz
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (1999)
Peter Paul Kaspar, Neumarkt (Oberösterreich)
Peter Paul Kaspar, Neumarkt (Oberösterreich)
Peter Paul Kaspar, Neumarkt (Oberösterreich)
Josef und Marianne Diewald, Engerwitzdorf (Oberösterreich)

Josef und Marianne Diewald, Engerwitzdorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr (2009)

 

  • Standort: Haidweg, 4209 Engerwitzdorf (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 26,16 m² Kranmodul, dachintegriert
  • Speicher: 2x 2.000 Liter Puffer
  • Restenergieabdeckung: Stückgutkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2009)
Josef und Marianne Diewald, Engerwitzdorf (Oberösterreich)
Josef und Marianne Diewald, Engerwitzdorf (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)

Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage mit mehrfach geschichteter Pufferbe- und Entladung sowie kontrollierter Wohnraumbe- und Entlüftung

  • Standort: Röhrlgraben 14, 4283 Bad Zell 
  • Steckbrief: Solaranlage mit mehrfach geschichteter Pufferbe- und Entladung sowie kontrollierter Wohnraumbe- und Entlüftung
  • Großer Wintergarten bessert die Energiebilanz massiv auf.
  • Kollektor: 21m² Systemkollektor hs
  • Speicher: Puffer 1 x 10.000 lit und 1 x 7.000 lit (je zirka 4 m hoch)
  • Restenergieabdeckung: Stückholz-Kachelofeneinsatz BRUNNER B5
  • mehrfach geschichtete Pufferbe- und Entladung, Pufferisolierung Zellulose, Regelung SHX / VULKANO, ein gemeinsamer Heizkreis für Fußboden- und Wandheizung mit Hocheffizienzpumpe
  • kontrollierte Wohnraumbe- und Entlüftung mit Aggregat HOVAL HomeVent RS-250, Verteilung über klassisches Spirorohr-Netzwerk mit DN160/125/100
  • Restenergieverbrauch: ca 4rm Brennholz gemischt
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Petra Lindsberger, Bad Zell (Oberösterreich)
Erich Reschreiter, Lochn (Oberösterreich)

Erich Reschreiter, Lochn (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
Berater: Herzog Franz (1997)

  • Standort: Lochn (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
  • Kollektor: 16 m² Einbau
  • Speicher: Boiler 500 lit und Puffer 1.500 lit
  • Restenergieabdeckung: Holzvergaserkessel FRÖHLING
  • Wärmeverteilung: Fußboden- und Heizkörperheizung
  • Berater: Franz Herzog (1997)
Erich Reschreiter, Lochn (Oberösterreich)
Josef Madlmeir, Eidenberg (Oberösterreich)

Josef Madlmeir, Eidenberg (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Pimesserweg, 4201 Eidenberg (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
  • Kollektor:13,08 m² Kranmodul, Bodenmontage
  • Speicher: 1.800 Liter
  • Regelung: VESUV control 219
  • Restenergieabdeckung: Stückgutkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Josef Madlmeir, Eidenberg (Oberösterreich)
Josef Madlmeir, Eidenberg (Oberösterreich)
Gasthof Pension Johann Winkler-Tuschnig, 9762 Techendorf-Weißensee (Kärnten)

Gasthof Pension Johann Winkler-Tuschnig, 9762 Techendorf-Weißensee (Kärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung im Gastgewerbe sowie Hackgutheizung
Berater: Walter Fercher, Stall (2008)

  • Standort: Gatschach, 9762 Techendorf-Weißensee (Kärnten)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung im Gastgewerbe
  • Kollektor: 87,2 m² Solaranlag
  • Speicher: 6.000 lit Pufferspeicher sowie 3.000 lit Boiler
  • Restenergieabdeckung mittels Hackgutheizung von Lindner Sommerauer 150 kW
  • Regelung: VESUV control 214
  • Berater: Walter Fercher, Stall (2008)
Gasthof Pension Johann Winkler-Tuschnig, 9762 Techendorf-Weißensee (Kärnten)
Gasthof Pension Johann Winkler-Tuschnig, 9762 Techendorf-Weißensee (Kärnten)
Johann Kalliauer, Weibern (Oberösterreich)

Johann Kalliauer, Weibern (Oberösterreich)

Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung, Mikronetz, Photovoltaikanlagen

  • Standort: Schwarzgrub - 4675 Weibern
  • Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung mit Mikronetz, Photovoltaikanlagen
  • Die Anlage Kalliauer versorgt fünf Nachbarhäuser mit Wärme aus erneuerbarer Energie im Mikronetz. Dabei wurde eine Notstromversorgung für Haupt - und Subobjekte mitrealisiert.
  • Kollektor: 44 m² System- und Einbaukollektor gemischt (hs – ss), dachintegriert
  • Speicher: 500 lit Boiler und 1.000 lit Puffer
  • Restenergieabdeckung: Hackgutheizung Sommerauer-Lindner SL-T (original 60 kW, nachgerüstet auf rund 100 kW), Altbestand Bj. 1996
  • Photovoltaik: zirka 100 m² mit Netzeinspeisung, Module PANASONIC 150W, Wechselrichter SMA SunnyBoy
  • Regelung: Hanazeder und Vesuv, Fernwärmeleitung Weichstahl-Biegerohr vorisoliert, Einschleiftechnik zur Vermeidung von Muffen im Boden
  • Berater: Hans Messenböck (Eigentümer SOLARier)
Johann Kalliauer, Weibern (Oberösterreich)
Johann Kalliauer, Weibern (Oberösterreich)
Johann Kalliauer, Weibern (Oberösterreich)
Johann Kalliauer, Weibern (Oberösterreich)
Johann Kalliauer, Weibern (Oberösterreich)
Aktion "Leben mit Zukunft", 4552 Wartberg an der Krems (Oberösterreich)

Aktion "Leben mit Zukunft", 4552 Wartberg an der Krems (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie ETA Holzvergaserkessel
Berater: Alois Wedl (2011)

  • Standort: Schachadorf, 4552 Wartberg an der Krems
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie 2 ETA Holzvergaserkessel SH 60 (20-60 kW)
  • Kollektor: 39,24 m², dachintegriert
  • Speicher: 4.000 lit Pufferspeicher, geschichtet
  • Hygienische Warmwasserbereitung mittels externem Frischwassertauscher
  • Regelung: SOLARier Vesuv Control
  • Berater: Alois Wedl (2011)
Aktion "Leben mit Zukunft", 4552 Wartberg an der Krems (Oberösterreich)
Aktion "Leben mit Zukunft", 4552 Wartberg an der Krems (Oberösterreich)
Aktion "Leben mit Zukunft", 4552 Wartberg an der Krems (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)

Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)

Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung, Mikronetz

 

  • Standort: Gahberg - 4852 Weyregg am Attersee
  • Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung, Mikronetz
  • Kollektor: 46 m² Kranmodul hk hs vor die Fassade gehängt
  • Speicher: 1.500 lit Boiler für das Gasthaus und 1.000 lit Boiler für die Dependance, 7.000 lit Puffer
  • Restenergieabdeckung: Hackgutheizung Sommerauer-Lindner SL-T110 (Drehrost)
  • Hackgutbunker: 3 x 15 m, Höhe 4 m
  • Verteiler vorgefertigt, Versorgung von Gasthaus, Dependance, Werkstatt-Lüfter und neu errichteten Wohneinheit
  • Regelung: Vesuv Control
  • Berater: Günther Mayr und Hans Kalliauer (Dezember 2004)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Koglerwirt – Herbert Schwarzenlander, Weyregg (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)

Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)

Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie Pelletsheizung

  • Standort: Herrenweidestraße, 4451 Garsten
  • Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung sowie Pelletsheizung
  • Kollektor: 43 m² Fassadenkollektor Modell EINBAU hk hs (Sonderanfertigung)
  • Speicher: Puffer 3.000 lit und Frischwassertauscher FWT40 (Warmwasserbereitung im Durchlaufverfahren)
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel HMS Hotpower HP14 (14kW)
  • Berater: Helmut Weymayer (2004)
  • technische Begleitung Kollektoranlage: Hans Kalliauer
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Thomas KERN, Garsten (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)

Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)

  • Standort: Hauptstraße 91, 4232 Hagenberg im Mühlkreis (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Raumheizung und Warmwasserbereitung sowie Pelletsheizung
  • Kollektor: 24 m² Kranmodul hk hs
  • Speicher: Boiler 200 lit (Bestand) und Puffer 2.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Holz-Pelletskessel Sommerauer-Lindner SL-TD Hackgutkessel 110 kW eingestellt für Pelletsbetrieb, Ausführung als Fallschacht mit Drehrost SL-80-110T
  • Regelung: VESUV CONTROL
  • Boilernachladung über temperatur-drehzahlgeregelte Umwälzpumpe mit Plattenwärmetauscher
  • Energieverbrauch vor Umrüstung: 25.000 l Heizöl el pro Jahr (derzeit zirka 10.000 Euro netto)
  • Energieverbrauch nach Umrüstung: 27 to Holzpellets pro Jahr (derzeit zirka 4.000 Euro netto)
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2003)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Gasthaus Lamplmair, Hagenberg (Oberösterreich)
Rudi Danninger, Gutau (Oberösterreich)

Rudi Danninger, Gutau (Oberösterreich)

Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Pelletsheizung

  • Standort: Leonharderstraße 12, 4293 Gutau (Oberösterreich)
  • Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizungsunterstützung sowie Pelletsheizung
  • Kollektor: 30 m² Einbaukollektor mittels Firstanhebung
  • Speicher: Boiler 500 lit und Puffer 4.000 lit
  • Restenergieabdeckung: Pelletsheizung (ÖKOFEN Küchenversion)
  • Besonderheit: Klimakammer – eine Sauna wird auch mit Solaranlage betrieben (5 °C weniger als Pufferspeicher problemlos möglich – das sind bis zu 70 bis 80 °C)
  • Jahresverbrauch: 4 to Pellets (trotz Altbausubstanz)
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (1995)
Rudi Danninger, Gutau (Oberösterreich)

Siegfried und Maria Pfleger, St. Georgen an der Gusen (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Mauertrockenlegung
Berater: Josef Alfred Ebner (2004)

  • Standort: Dahabergstraße, 4222 St. Georgen an der Gusen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Mauertrockenlegung
  • Kollektor: 16 m² Kranmodul und dachintegriert sowie seitlich angehoben
  • Speicher: Boiler 500 lit email
  • Restenergieabdeckung: bestehender Holz und Ölkessel
  • solare Raumheizung: zwei Badheizkörper im Frostschutzkreis und im Wohnzimmer befindet sich eine Wärmewand als Kuschelecke mit zirka 6 m²
  • solare Mauertrockenlegung: zirka 80 lfm Gebäudeaußenwand nach langjährigem Wasserschaden von 99 % Mauerfeuchte auf 97 % Mauerfeuchte in den ersten zwei Betriebsmonaten.
  • Berater: Josef Alfred Ebner (2004)
  • Planung: Wolfgang Dirnberger, SOLARier
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)

Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)

Steckbrief: Pelletsheizung kombiniert mit thermischer Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, Durchführung der gesamten Heizungs- und Wasserinstallation

  • Standort: Weinbergstraße, Kefermarkt (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Pelletsheizung kombiniert mit thermischer Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung, Durchführung der gesamten Heizungs- und Wasserinstallation
  • zusätzlich beheiztes Hallenbad (Kessel und Solar) sowie Lufttrocknung im Schwimmbad
  • Kollektor: 21,8 m² Kranmodul hk hs
  • Speicher: Puffer 2.000 lit mit Frischwassertauscher zur Warmwasserbereitung
  • Restenergieabdeckung: Pelletskessel HMS Hotpower HP28 (28 kW)
  • Wärmeverteilung: Fußboden und Wärmewand, sonnenfühlergesteuerte Zonenregelung (Süd/Nord)
  • kontrollierte Wohnraumlüftung und Schwimmbadbelüftung: Konzept Drexel & Weiss, Umsetzung Firma Schloßgangl, Steyr
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2004)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Dr. Günther und Mag. Renate Holzinger, Kefermarkt (Oberösterreich)
Familie Anton Maier, Winklern (Kärnten)

Familie Anton Maier, Winklern (Kärnten)

Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
Berater: Walter Fercher

  • Standort: 9841 Winklern, Mölltal (Kärnten)
  • Der Grundstücksverlauf inspirierte zu der besonderen Anordnung des Kollektorfeldes.
  • Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 30 m² Einbaukollektor
  • Berater: Walter Fercher
Familie Anton Maier, Winklern (Kärnten)
Familie Johann Leiter, Außervillgraten (Osttirol)

Familie Johann Leiter, Außervillgraten (Osttirol)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Stückholzvergaserkessel
Berater: Walter Fercher (2001 bis 2003)

  • Standort: Versellerberg, 9931 Außervillgraten (Osttirol)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung sowie Stückholzvergaserkessel
  • Kollektor: 20 m² Einbaukollektor schräg angehoben, dachintegriert
  • Speicher: Puffer 2000 lit und Boiler 500 lit als Warmwasserspeicher
  • Restenergieabdeckung: Stückholzkessel für 0,5 m Scheiter, Marke EDER SLL34
  • Regelung: VESUV CONTROL
  • Energieverbrauch: bei 160 m² Wohnfläche mit Heizkörpern zirka 15 rm Brennholz pro Jahr
  • Berater: Walter Fercher (2001 bis 2003)
Familie Johann Leiter, Außervillgraten (Osttirol)
Familie Johann Leiter, Außervillgraten (Osttirol)
Familie Johann Leiter, Außervillgraten (Osttirol)
Barbara und Dietmar Foller, Holzhausen (Oberösterreich)

Barbara und Dietmar Foller, Holzhausen (Oberösterreich)

Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung Berater: Wolfgang Dirnberger (2001)

  • Standort: Jebenstein, 4615 Holzhausen
  • Objekt: Niedrigenergiehaus in kanadischer Rundholzbauweise
  • Steckbrief: thermische Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
  • Kollektor: 28 m² hs Einbau, dachintegriert
  • Speicher: Pufferspeicher 5.000 lit und Boiler 500 lit, Heizungsunterstützung über Direktnutzung
  • Restenergieabdeckung: Stückholzkessel EDER Biovent SLL48 für 0,5 m Scheiter (Holzvergaser)
  • gesamte Hausinstallation für Sanitär, Heizung, Solar, Regeltechnik aus einer Hand durch SOLARier Gesellschaft für erneuerbare Energie m.b.H.
  • Berater: Wolfgang Dirnberger (2001)
Barbara und Dietmar Foller, Holzhausen (Oberösterreich)
Barbara und Dietmar Foller, Holzhausen (Oberösterreich)
Barbara und Dietmar Foller, Holzhausen (Oberösterreich)
Barbara und Dietmar Foller, Holzhausen (Oberösterreich)
Barbara und Dietmar Foller, Holzhausen (Oberösterreich)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)

Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)

Steckbrief: thermische Solaranlage, Hackgutheizung
Berater: Walter Fercher und Wolfgang Dirnberger (2003)

  • Standort: Techendorf 16, 9762 Weißensee (Kärnten)
  • Das Gewerbeobjekt besteht aus einer Pension mit zirka 20 Ferienwohnungen und angeschlossenem Kaufhaus.
  • Steckbrief: Solaranlage mit 90 m² Kollektorfläche, Pufferspeicher 4.000 lit, Boiler 2.000 lit, Puffer geschichtet, Boilernachladung über Plattenwärmetauscher (Temperatur Volumenstrom geregelt)
  • Kollektor: 90 m²
  • Speicher: Puffer 4.000 lit und Boiler 2000 lit
  • Restenergieabdeckung: Hackgutheizung Sommerauer-Lindner SL 110 kW im Pelletsbetrieb
  • Wärmeverteilung: Fußboden- und Heizkörperheizung
  • Energieverbrauch vor dem Umbau: zirka 24.000 l Heizöl extraleicht pro Jahr
    Energieverbrauch nach dem Umbau (Hackgutanlage, Solaranlage, Regeltechnik und Isolierung): zirka 35 to Pellets pro Jahr
  • gemessener Ertrag Solaranlage: 37.177 kWh von Dezember 2003 bis September 2004. Energieeinsparung allein durch Optimierung zirka 15 bis 20 %
  • Berater: Walter Fercher (2003)
  • Planung: Wolfgang Dirnberger (SOLARier GmbH)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)
Pension Kaufhaus Alfred Knaller, Weißensee (Weißensee)
Paul Kraler, Dölsach/Gödnach (Kärnten)

Paul Kraler, Dölsach/Gödnach (Kärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Fußbodenheizungsunterstützung (direkt)
Berater: Walter Fercher (2005)

  • Standort: 9991 Dölsach/Gödnach
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Fußbodenheizungsunterstützung (direkt)
  • Kollektor: 17,44 m² Einbaukollektor
  • Speicher: 800 lit Puffer und 300 lit Boiler
  • Restenergieabdeckung: Erdwärmepumpe
  • Kollektor-Unterbau steht frei am Dach, verblecht
  • Berater: Walter Fercher (2005)
Paul Kraler, Dölsach/Gödnach (Kärnten)
Walter und Michaela Fercher

Walter und Michaela Fercher

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung

 

  • Standort: 9832 Stall im Mölltal
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung sowie Stückholzvergaserheizung
  • Kollektor: 28 m² Einbaukollektor hk hs
  • Speicher: Pufferspeicher 2.000 lit und Boiler 500 lit, Heizungsunterstützung über Direktnutzung
  • Restenergieabdeckung: Stückholzkessel EDER Biovent SLL34 für 0,5 m Scheiter (Holzvergaser)
  • Energieverbrauch: 16 rm Brennholz pro Jahr mit alter Solaranlage (12 m²), Werte mit neuer Solaranlage stehen noch aus.
  • Berater: Walter FERCHER (SOLARier, alte Anlage zirka 1994, Weiterverkauf und Bau einer neuen Anlage 2002)
Walter und Michaela Fercher
Walter und Michaela Fercher
Walter und Michaela Fercher
Walter und Michaela Fercher
Walter und Michaela Fercher
Walter und Michaela Fercher
Walter und Michaela Fercher
Maria und Wilhelm Leitner, Alberndorf (Oberösterreich)

Maria und Wilhelm Leitner, Alberndorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung sowie Stückgutkessel
Berater: Kurt Mayr (2009)

  • Standort: Grasbach, 4210 Alberndorf (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizug, Stückgutkessel
  • Kollektor: 21,08 m² Systemkollektor, hochselektiv
  • Speicher: 3.000 Liter Puffer
  • Regelung: VESUV control 219
  • Restenergieabdeckung: Stückgutkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2009)
Maria und Wilhelm Leitner, Alberndorf (Oberösterreich)
Rudolf Raml, Altenberg bei Linz

Rudolf Raml, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Linzerstraße, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser
  • Kollektor: 13,08 m² Sonnenkollektoren
  • Speicher: Pufferspeichervolumen 800 lit
  • Hygienische Warmwasserbereitung mit Frischwassertauscher
  • Regelung: SOLARier Vesuv control
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Herbert Jahn, Gallneukirchen (Oberösterreich)

Herbert Jahn, Gallneukirchen (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
Berater: Kurt Mayr (2009)

  • Standort: Eschenweg, 4210 Gallneukirchen (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
  • Kollektor: 30,52 m² Systemkollektor, Bodenmontage
  • Speicher: 5.600 Liter Puffer (2x 2.800 l)
  • Regelung: Vulcano G8.16/E8.16
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Berater: Kurt Mayr (2009)
Herbert Jahn, Gallneukirchen (Oberösterreich)
Herbert Jahn, Gallneukirchen (Oberösterreich)
Familie Köck, Mühlbach (Südtirol/Italien)

Familie Köck, Mühlbach (Südtirol/Italien)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser 
Berater: Walter Fercher (2012)

  • Standort: Spinges Dicka, 39037 Mühlbach (Südtirol/Italien)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 10.8 m² Sonnenkollektoren, dachintegriert
  • Wärmespeicher: 500 l Boiler
  • Regelung: VESUV 202
  • Berater: Walter Fercher (2012)
  • Unser Montage-Trupp aus Kärnten Walter, Franz-Josef und Martin sind um 4 Uhr morgens vollbepackt losgefahren und um Mitternacht heimgekommen.
    In dieser Zeit wurden 10,80 m² Solaranlage montiert und ein 500 l Boiler angeschlossen.
    Nach der Arbeit wurde mit der Familie noch Pizza gegessen und dann wieder heimgefahren.

Franz und Irmtraud Stadler, Alberndorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
Berater: Kurt Mayr (2009)

  • Standort: Starhemberg, 4211 Alberndorf (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung
  • Kollektor: 8,72 m² Kranmodul, stillstandsicher
  • Speicher: 300 Liter Boiler
  • Restenergieabdeckung: Erdgas
  • Berater: Kurt Mayr (2009)
Ulrike Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Ulrike Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung 
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Magdalenastrasse, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 39,24 m² Kranmodul, hochselektiv
  • Speicher: 4x 1.000 Liter Puffer
  • Restenergieabdeckung: Ölkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Ulrike Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Ulrike Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Josef Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Josef Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung 
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Niederbairingerstraße, 4203 Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 30,52 m² Kollektorfläche
  • Speicher: 3.000 Liter Puffer
  • Warmwasserbereitung mittels Frischwassertauscher
  • Regelung: SOLARier Vulcano
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Josef Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Josef Mayr, Altenberg bei Linz (Oberösterreich)
Rudolf Gstöttenbauer, Engerwitzdorf (Oberösterreich)

Rudolf Gstöttenbauer, Engerwitzdorf (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
Berater: Kurt Mayr (2008)

  • Standort: Narzissenweg, 4209 Engerwitzdorf
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 23,98 m² Systemkollektor
  • Speicher: 5.000 Liter Puffer
  • Restenergieabdeckung: Ölkessel
  • Regelung: VESUV control 211
  • Berater: Kurt Mayr (2008)
Rudolf Gstöttenbauer, Engerwitzdorf (Oberösterreich)
Karin und Siegfrid Kaiser, St. Veit (Oberösterreich)

Karin und Siegfrid Kaiser, St. Veit (Oberösterreich)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung
Berater: Kurt Mayr (2009)

 

  • Standort: Kepling, 4173 St. Veit im Mühlkreis (Oberösterreich)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung
  • Kollektor: 21,8 m² Kranmodul, hochselektiv
  • Speicher: 3.000 Liter Pufferspeicher
  • Regelung: VESUV control 219
  • Restenergieabdeckung: Ölkessel und Stückgutkessel
  • Berater: Kurt Mayr (2009)
Karin und Siegfrid Kaiser, St. Veit (Oberösterreich)
Karin und Siegfrid Kaiser, St. Veit (Oberösterreich)
Johann Lindsberger jun., vlg. Lubig

Johann Lindsberger jun., vlg. Lubig

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
Berater: Franz Josef Lindsberger (2001)

  • Standort: Lindsberg 2, 9782 Nikolsdorf (Osttirol)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und Raumheizung
  • Kollektor: 15,6 m² System hk hs Flachdachmontage
  • Speicher: Puffer 2 x 1.000 lit, davon ein Kombispeicher Teufel & Schwarz mit integriertem Edelstahl-Wellrohr für Brauchwasserbereitung)
  • Restenergieabdeckung: Stückholzvergaserkessel Rendl,  SHT von der Firma Franz Fagerer, Lienz
  • Dank ausreichend Speicher, großzügigem Wärmetauscher, doppelter Schichtladung und SHE/Vesuv-Regelung hervorragende Deckung – nicht zuletzt aufgrund der sonnigen Lage in 1.100 m Höhe auf der Sunseit'n
  • Berater: Franz Josef Lindsberger (2001)
Johann Lindsberger jun., vlg. Lubig
Johann Lindsberger jun., vlg. Lubig
Johann Lindsberger jun., vlg. Lubig
Hotel Pension Sulzerhof – Familie Rindler, Weißensee (Kärnten)

Hotel Pension Sulzerhof – Familie Rindler, Weißensee (Kärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung, Mikronetz
Berater: Walter Fercher (2007)

  • Standort: Weißensee in Kärnten
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung, Mikronetz
  • Kollektorfläche: 34 m² netto
  • Speicher: Puffer 3.000 lit, Boiler 500 lit über externen
  • Plattenwärmetauscher
  • Restenergieabdeckung: Ölkessel 30 kW und Stückholzkessel 34 kW (beide bereits bestehend)
  • Wärmeverteilung:  Heizkörper, Fußbodenheizung
  • Regelung: Venus Control 214
  • Berater: Walter Fercher (2007)
Hotel Pension Sulzerhof – Familie Rindler, Weißensee (Kärnten)
Hotel Pension Sulzerhof – Familie Rindler, Weißensee (Kärnten)
Hotel Pension Sulzerhof – Familie Rindler, Weißensee (Kärnten)
Hotel Pension Sulzerhof – Familie Rindler, Weißensee (Kärnten)
Hotel Pension Sulzerhof – Familie Rindler, Weißensee (Kärnten)
Harald Fuchs, Anras (Osttirol)

Harald Fuchs, Anras (Osttirol)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Scheitholzheizung, Puffer
Berater: Walter Fercher

 

  • Standort: Anras (Osttirol)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Scheitholzkessel, Puffer
  • Kollektor: ursprünglich 16 m², 2007 Erweiterung auf 20 m²
  • Speicher: Puffer 2000 lit, Boiler 500 lit Niro
  • Restenergieabdeckung: Stückholzkessel EDER SLL 34 (BJ 1999)
  • Wärmeverteilung: Heizkörper und Bodenheizung
  • Regelung: Vesuv Control 211
  • Berater: Walter Fercher 
Harald Fuchs, Anras (Osttirol)
Harald Fuchs, Anras (Osttirol)
Harald Fuchs, Anras (Osttirol)
Harald Fuchs, Anras (Osttirol)
Familie Hechenbleikner, Nussdorf-Debant (Tirol)

Familie Hechenbleikner, Nussdorf-Debant (Tirol)

Solaranlage für Warmwasserbereitung und direkter solarer Raumheizung
Berater: Walter Fercher (2006)

Otto und Paula Hechenbleikner

  • Standort: Nußdorf-Debant
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasserbereitung und direkter solarer Raumheizung
  • Kollektor: netto 16 m²
  • Speicher: Puffer 200 lit und Boiler 300 lit Edelstahl
  • Restenergieabdeckung: Heizöl (Bestand)
  • Wärmeverteilung: Bodenheizung, Heizkörperheizung
  • Berater: Walter Fercher (2006)
Familie Hechenbleikner, Nussdorf-Debant (Tirol)
Familie Hechenbleikner, Nussdorf-Debant (Tirol)
Pension Isolde Regittnig, Weißensee (Kärnten)

Pension Isolde Regittnig, Weißensee (Kärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Solarheizung-Direktnutzung
Berater: Walter Fercher (2006)

  • Standort: Weißensee (Kärnten)
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung; Solarheizung-Direktnutzung
  • Kollektor: 40 m² netto
  • Speicher: Puffer 3000 lit, Frischwassertauscher
  • Restenergieabdeckung: Heizöl Bestand
  • Berater: Walter Fercher (2006)
Pension Isolde Regittnig, Weißensee (Kärnten)
Familie Risslegger, Moertschach (Kärnten)

Familie Risslegger, Moertschach (Kärnten)

Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung, Mikronetz
Berater: Walter Fercher (2007)

  • Standort: Mörtschach im Mölltal (Kärnten)
  • Steckbrief: Solaranlage, Stückholzvergaserkessel, Fußbodenheizung Trockenbausystem (Jaraflex) für ein Zwei-Familienhaus
  • Kollektor: 20 m² netto (Bj. 1998)
  • Speicher: Puffer 2000 lit, Boiler 500 lit Edelstahl
  • Restenergieabdeckung: Scheitholzkessel EDER SLL 34
  • Wärmeverteilung: Heizkörper (Bj. 1998) und Bodenheizung (Bj. 2007)
  • Regler: Vesuv Control (SHE) 211
  • Berater: Walter Fercher (2007)
Familie Risslegger, Moertschach (Kärnten)
Familie Risslegger, Moertschach (Kärnten)
Familie Risslegger, Moertschach (Kärnten)
Familie Risslegger, Moertschach (Kärnten)
Familie Risslegger, Moertschach (Kärnten)
Familie Reschreiter, Schlierbach

Familie Reschreiter, Schlierbach

Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung, Stückholzvergaserheizung
Berater: Franz Herzog (1997)

  • Standort: Schlierbach
  • Steckbrief: Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung, Stückholzvergaserheizung
  • Kollektor: 16 m² Einbau
  • Speicher: Boiler 500 lit und Puffer 1500 lit
  • Restenergieabdeckung: Holzvergaserkessel FRÖHLING
  • Wärmeverteilung: Fußboden- und Heizkörperheizung
  • Berater: Franz Herzog (1997)
Wolfgang Hattinger Heizhaus

Wolfgang Hattinger

Mikronetz für 4 Einfamilienhäuser, Thermische Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung
Planung: SOLARier GmbH

  • Thermische Solaranlage für Warmwasser und Raumheizung, Hackgutheizung, Mikronetz
  • Kollektor: 43.6m² SOLARier System
  • Speicher:
    Zentrale: Puffer 5000 lit, Abnehmer: Boiler und Puffer gemischt (teilw. gewachsen)
  • Restenergieabdeckung: Hackgutheizung Sommerauer-Lindner SL-T
  • Systemtrennung über Wärmetauscher und Mengen- sowie Temperaturvariable Zubringersysteme
  • Regelung: VULCANO SHX (bzw. 1 VESUV SHE im Abnehmer - Altbesdand)
  • Planung: Hattinger / Messenböck / SOLARier GmbH
    Realisierung: 2009 (Erstentwurf) bis 2010 (Inbetriebnahme)
Wolfgang Hattinger Heizhaus Hackgutkessel: Sommerauer und Lindnder Hackgutkessel: Sommerauer und Lindnder
Wolfgang Hattinger Heizhaus Heizzentrale Heizzentrale
Wolfgang Hattinger Heizhaus Kollektor
Wolfgang Hattinger Heizhaus Heizhaus
Wolfgang Hattinger Heizhaus Kesselhaus
Wolfgang Hattinger Heizhaus Hackgutbunker
Wolfgang Hattinger Heizhaus Grabung #1
Wolfgang Hattinger Heizhaus Grabung #3
Wolfgang Hattinger Heizhaus Grabung #4 Grabung #4
Wolfgang Hattinger Heizhaus Grabung #5 Grabung #5